BEZIRKSLIGA: FC Türk Sport – VfL Oldentrup 6:1 (0:1)

Unterirdische erste Halbzeit, am Ende dann doch souverän: FC Türk Sport schlägt Schlusslicht deutlich mit 6:1

Emre Bozkurt hatte die das zwischenzeitlich Unentschieden mehrfach auf dem Fuß.

Der FC Türk Sport hat seine Pflichtaufgabe am Sonntag mit guten 45 Minuten erledigt. »Ein lächerlicher erster Durchgang«, ärgerte sich Coach Uğur Pamuk über das 0:1 zur Halbzeit. Was war passiert? Der »FCT« spielte über weite Strecken einen guten Ball, nur der Durchbruch im letzten Drittel wollte einfach nicht gelingen. Im Gegenzug konterte der VfL Oldentrup einmal zielstrebig, steckte die Kugel hinter die Kette des FC Türk Sport und ging in Führung (23.). Im ersten Durchgang hatte so ziemlich jeder Akteur des »FCT« die Chance auf einen Treffer, die zwei größten Vergab im ersten Durchlauf Emre Bozkurt (Foto) (40., 43.).

Zum Seitenwechsel gab es eine lautstarke Ansage in der Kabine und der FC Türk Sport kam mit drei frischen Kräften aufs Spielfeld zurück. In regelmäßigen Abständen und absolut sehenswertem Fußball drehte der FC Türk Sport das Spiel zu seinen gunsten. In der 59. Minute markierte Berat Bozkurt per Kopf den Ausgleich, mit einem strammen Schuss aus guten 30 Metern besorgte Deniz Can Baytemur das zwischenzeitlich 2:1 (67.). In der Folge traf Tanju Dalgıç (81.), Kapitän Liridon Redjepi (83.), erneut Berat Bozkurt per Kopf (89.) und den Schlusspunkt setzte wieder Kapitän Redjepi (90. +3). Am Ende ist es auch in der Höhe verdienter Sieg.

Am Sonntag (30. Oktober 2022) geht es für die »Türk Sportler« ins innerstädtische Derby zum TuS Jöllenbeck, Anpfiff ist um 15:00 Uhr.