BEZIRKSLIGA: FC Türk Sport – Türkgücü Gütersloh 5:2 (5:0)

Erste Halbzeit hui, zweite Halbzeit pfui: FC Türk Sport düpiert Türkgücü Gütersloh

Deniz Can Baytemur glänzte am Sonntag mit drei Treffern und einem Assist.

Der FC Türk Sport schlägt die Türkgücü aus Gütersloh mit einer sehenswerten ersten Halbzeit. Mann des Tages dabei war Deniz Can Baytemur (Foto), der gleich drei Treffer erzielte und einen weiteren Treffer auflegte. Bereits mit dem Anpfiff stürmte Tanju Dalgıç bis auf die Grundlinie, sein Zuspiel in den Rückraum vollstreckte Baytemur (01.). Einen Abschluss von Sherif Alassane parierte der Gästekeeper gekonnt, den Abpraller legte dieses Mal Adem Avcı quer und Baytemur erhöhte auf 2:0 (10.). Alassane bot sich nur fünf Minuten später die erneute Möglichkeit zu treffen, sein Abschluss verfehlte das Ziel aber weit (15.). Mit dem 2:0 im Rücken spielte der »FCT« frei auf. Nach einem Eckball von Berat Bozkurt, schraubte sich Avcı am höchsten und nickte zum 3:0 ein (20.). Auch nach dem 3:0 ging es weiter in eine Richtung: ein Klärungsversuch von Cengiz-Can Zafer entpuppte sich als gefährliche Vorlage die Baytemur sich nicht nehmen ließ und nach einem Solo aus kurzer Distanz am Torwart vorbei einschob (35.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff glänzte Anıl Şirin, der einen strammen Freistoß parierte und so die Null zur Halbzeit hielt. Doch einmal klingelte es noch vor dem Seitenwechsel, als erneut Baytemur aufdrehte und mit seinem Zuspiel Dalgıç fand. Der Stürmer wurde nicht richtig angegangen, so tankte er sich durch und drosch aus spitzem Winkel unhaltbar in die Maschen (45.).

Im zweiten Abschnitt kam dei Türkgücü zu zwei Treffern (62., 74.), wobei sich der FC Türk Sport auch sehr umstritten selbst dezimierte. Uğur-Can Pehlivan musste mit der Ampelkarte nach dem Anschlusstreffer in der 62. Minute früher in die Dusche. Auch in Unterzahl lieferte der »FCT« ein ordentliches Spiel, Treffer auf Seiten des Hausherren fielen jedoch nicht mehr. »Das war seit langem die beste Halbzeit von meinem Team. Die zweite Halbzeit war nicht ganz nach unserem Geschmack«, resümierte Coach Uğur Pamuk nach dem Spiel und freute sich über die drei Punkte.

Weiter geht es für den FC Türk Sport in der Bezirksliga am Sonntag (23. Oktober 2022) um 15:00 Uhr gegen den VfL Oldentrup, bereits am Dienstag (18. Oktober 2022) um 19:30 Uhr geht es gegen den VfR Wellensiek im Kreispokal.