BEZIRKSLIGA: SC Wiedenbrück (II) – FC Türk Sport 2:1 (1:0)

FC Türk Sport rutscht komplett in den Abstiegskampf: gute Ansätze bei sehr starker Reserve des SC Wiedenbrück

Sherif Alassane tankte sich hier gegen zwei Gegenspieler durch, mit seinem Abschluss verfehlte er das Ziel aber.

Ein durch das Regionalliga-Team verstärktes SC Wiedenbrück (II) hat den FC Türk Sport am vergangenen Sonntag mit 2:1 geschlagen. Ein Klassenunterschied machte sich bereits zu Beginn bemerkbar, als eine scharfe Ecke gerade so auf Linie von Routinier Ali Kemal Çalışan geklärt wurde (07.). Auch in der Folge war der Gastgeber das bessere Team, der »FCT« wehrte sich aber. Bereits in der 19. Minute ließ ein unter Beobachtung stehender Referee ein klar ersichtliches Abseits laufen, hier hielt Anıl Şirin. In der 25. war es ein ansehnlicher Spielzug, der wieder stark nach Abseits roch, doch der Schiedsrichter gab den Treffer. Bis hier her brachte die »Kupferhammer«-Crew lediglich drei Distanzschüsse zustande. Der Reihe nach versuchten es Liridon Redjepi (17.), Sherif Alassane (19., Foto) und Enes Düger (22.). Der SC Wiedenbrück (II) war das klar dominante Team.

Auch nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer einen starken Gastgeber und einen sich aufopferungsvoll zu Wehr setzenden FC Türk Sport. Und so kamen die Mannen von Coach Özgür Sarıdoğan zurück in die Partie, Kapitän Mert Bozkurt machte das 1:1 mit einem direkt verwandelten Freistoß (51.). »Ärgerlich das wir im Anschluss das selbe Tor wie im ersten Durchgang noch einmal kassieren. Wir hätten hier etwas mitnehmen können«, urteilte Übungsleiter Sarıdoğan. Auch hier war es ein ansehnlicher Spielzug, der gekonnt vollendet wurde und so das 2:1-Endergebnis besiegelte (57.). Nach der Führung stand der »SCW« sehr kompakt und tief, ließ dem »FCT« keine Chance mehr zum Ausgleich. »Am Ende geht das 2:1 in Ordnung, der SC Wiedenbrück (II) war einfach eine Klasse besser. Herzlich willkommen im Abstiegskampf der Bezirksliga«, führte Sarıdoğan weiter aus.

Im besagten Abstiegskampf geht es heute (Donnerstag, 03. März 2022) für den FC Türk Sport gegen den SW Sende. Anpfiff ist um 19:30 Uhr und gespielt wird am heimischen »Kupferhammer«.