BEZIRKSLIGA: FSC Rheda – FC Türk Sport 1:1 (0:1)

Unentschieden im Spitzenspiel: FC Türk Sport punktet wieder

Der sonst sichere Schütze Tolga Baytemur vergab am Sonntag den Matchball in 99. Minute vom Elfmeterpunkt.

Nach drei Niederlagen in drei Wochen, punktet der »FCT« endlich wieder. Zwar nur einfach, aber Coach Özgür Sarıdoğan singt Lobeshymnen auf seine Mannschaft. »Alles in allem waren es heute die schönsten 100 Minuten, die ich als Trainer erleben durfte«, erklärte ein sichtlich gerührter Sarıdoğan. Zwar ärgerte sich der Übungsleiter auch über den vergebenen Elfer in der 99. Minute zum Lucky-Punch, aber den Punkt nahm er trotzdem gerne mit. Zu Anfang war es ein ausgeglichenes Spiel, Einzelaktionen sorgten für Spannung. Die erste wirklich gute Szene hatte Emre Bozkurt auf dem Flügel, seine Hereingabe verwertete Deniz Can Baytemur zur 1:0-Führung (17.). In der Folge war es ein offener Schlagabtausch, beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe. »Durch die heutige Bereitschaft an seine Grenzen und darüber hinaus zu gehen, hat jeder einzelne gezeigt das wir jedem in dieser Liga Paroli bieten können« fuhr Sarıdoğan fort. Es blieb bis zum Pausenpfiff beim offenen Schlagabtausch, zählbares gab es nicht.

Im zweiten Durchgang hielt der FC Türk Sport das Ergebnis lange Zeit fest. Erst in der 71. sorgte wieder eine Einzelaktion für zählbares: dieses Mal beim FSC Rheda. Auf der halbrechten Seite zog ein Angreifer rein und schloss unhaltbar für Georgios Athanassiadis ab. Am Ende war das Unentschieden aufgrund der Spielanteile angebracht, trotzdem ergab sich für Tolga Baytemur (Foto) die große Möglichkeit den Siegtreffer zu markieren. Der treffsichere Stürmer vergab in der Schlussminute vom Elfmeterpunkt (99.).

Bei dieser Gelegenheit gratulieren wir unseren drei Spielern Okan Aydemir, Bünyamin Atasayar und Kayhan Kaya zu ihrer Hochzeit. Alle drei heirateten am vergangenen Samstag – unabhängig voneinander – und treten somit offiziell ins Eheleben ein. Wir wünschen euch Dreien und euren Ehefrauen für euren gemeinsamen Lebensweg alles Gute, Glück und ewige Liebe!

Kommenden Sonntag (07. November 2021) geht es um 15:00 Uhr am heimischen »Kupferhammer« erneut in ein sehr schwieriges Spiel, zu Gast ist der Ligaprimus VfB Schloß Holte.