BEZIRKSLIGA: Aramäischer VV – FC Türk Sport 1:3 (1:2)

Spannende Partie, vier Tore, eine Ampelkarte und ein siegreicher »FCT«

Tolga Baytemur erzielte gegen Aramäer Gütersloh das wichtige 1:0.

Eine knappe halbe Stunde drängte der »FCT« den Gastgeber von Aramäischer VV Gütersloh in seine eigene Hälfte. Dann war es schon wieder ein Geistesblitz von Kayhan Kaya – der seit Wochen groß aufspielt – der per Steckpass Deniz Can Beytemur bediente, der wiederum uneigennützig auf seinen Cousin Tolga Baytemur querlegte. Freistehend vor dem leeren Kasten schob Tolga Baytemur zur überfälligen 1:0-Führung ein (27.). Trotz der sichtbaren Überlegenheit, kam der »AVV« zurück. Ein stark nach Abseits riechender Konter, der aber glänzend vorgetragen wurde und Torhüter Edin Mujala war geschlagen (35.). Quasi im Gegenzug besorgte Kaya wieder die Führung. Cengiz-Can Zafer erkämpfte sich vor seiner eigenen Abwehr die Kugel, marschierte stolze 70 Meter, schüttelte seine Gegenspieler ab und legte auf Kaya zurück, der Edeltechniker schlenzte aus 25 Metern unhaltbar ins Eck (37.). Bis zum Halbzeitpfiff hätte es erneut einen Ausgleich geben können, ungewohnter Weise patzte Mujala dieses Mal bei einem doch harmlosen Schuss, für seinen Schlussmann klärte Bünyamin Atasayar auf der Linie (42.).

Die zweite Halbzeit begann mit einem Handelfmeter-Pfiff für den »FCT«, den Kaya zum 3:1 verwandelte (48.) um zehn Minuten später das Feld mit einer gelb-roten zu verlassen. In Unterzahl stand der FC Türk Sport insgesamt tiefer, behielt aber die Kontrolle über das Spiel. Die zwei besten Möglichkeiten um wieder den Anschluss zu markierten vereitelte Mujala mit wichtigen Paraden (77., 86.). Im letzten Moment hatte der eingewechselte Sheriff Alasane die Möglichkeit per Konter auf 4:1 zu erhöhen, wurde aber fair im 16er per Grätsche gestoppt. Es blieb beim 3:1-Sieg, mit dem sich die »Türk Sportler« aufgrund der Ergebnisse aus den anderen Bezirksliga-Partien die Tabellenführung eroberten.

In der kommenden Woche spielt der FC Türk Sport gleich zweimal in einer sogenannten Englischen Woche, die es übrigens in sich hat. Am Mittwoch (06. Oktober 2021) geht es um 19:30 Uhr zum TuS Hoberge-Uerentrup in den Kreispokal, ehe es am Sonntag (10. Oktober 2021) um 15:00 Uhr zuhause ins Derby gegen den SC Hicret geht.