BEZIRKSLIGA: Türkgücü Gütersloh – FC Türk Sport 1:1 (1:0)

In der Schlussminute den »Lucky Punch« liegen gelassen: FC Türk Sport spielt 1:1-Unentschieden bei Türkgücü Gütersloh

Spielender Co-Trainer Kayhan Kaya vergab den Matchball in der 92. Minute per Kopf

Die Türkgücü aus Gütersloh begann mit einem Sahne-Angriff markierte am vergangenen Sonntag direkt in der 02. Spielminute das 1:0. Bei dem Blitzstart sah der »FCT« in der Defensiv-Bewegung nicht optimal aus und wurde von der zielstrebigen herangehensweise der Gastgeber überrascht. In der Folge spielte sich beide Mannschaft im Zentrum fest, die besseren Chancen besaß zuerst die Türkgücü Gütersloh, konnte dabei die Angriffe nicht gefährlich zu Ende spielen. Es dauerte etwa zwanzig Minuten bis der FC Türk Sport seine erste Großchance generieren konnte, wobei Kapitän Ersin Gül seinen Gegner aussteigen ließ und mit Auge querlegte. Das Zuspiel ließ Emre Bozkurt passieren, im Rückraum schlenzte Kayhan Kaya (Foto) den Ball knapp am Pfosten vorbei (25.). Nun war der FC Türk Sport das spielbestimmende Team, wobei die Türkgücü zu kontern wusste. Die klarste Aktion war noch ein Foul am »FCT«-Angreifer Tolga Baytemur im 16er, die Pfeife des Referees blieb hierbei stumm.

Nach dem Seitenwechsel drückte der FC Türk Sport dem Hausherr sein Spiel auf, und hatte in der 50. Minute die erste Torchance. Der trockene Abschluss vom bulligen Liridon Redjepi verfehlte das Ziel knapp (50.). Dann in der 63. Minute ertönte nun doch die Pfeife des Schiedsrichters nach einem offensichtlichen Foul an Kaya. Den fälligen Strafstoß vergab Baytemur noch, konnte aber im Nachschuss das überfällige Unentschieden besorgen. Das Tor beflügelte die Mannen von Özgür Sarıdoğan, die nun immer näher an das 2:1 herankamen. Viele Angriffe wurden von einem glänzend aufgelegten Keeper entschärft, die beste jedoch vergab der »FCT« selbst. Der eingewechselte Außenverteidiger Serhat Albayrak flankte in der letzten Spielminute scharf in den 16er, der sonst routinierte Kaya vergab unglaublich klar mit dem Kopf freistehend vor dem Keeper (92.). Es blieb somit am Ende bei einem doch gerechten 1:1-Unentschieden, gemessen an den Spielanteilen.

Am Sonntag (04. Oktober 2020) geht es für den FC Türk Sport weiter um wichtige Liga-Punkte, zu Gast um 15:00 Uhr ist der TuS Friedrichsdorf am »Kupferhammer«.

Tagged: , , , , , , , , ,

Comments are closed.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com