BEZIRKSLIGA: VfB Schloß Holte – FC Türk Sport 8:0 (4:0)

Nach herbem 8:0: Spieler-Trainer Uğur Pamuk schmeißt hin.

Uğur Pamuk holte aus 16 Ligaspielen 34 Punkte.

Drei Niederlagen in Folge, ohne selbst einen Treffer zu erzielen. Die letzten Spiele des »FCT« standen unter keinem guten Licht. Der sagenhafte Saisonstart und das daraus resultierende Punktepolster schwandt in den letzten Wochen dahin und gipfelte am vergangenen Sonntag in einer 8:0-Klatsche beim VfB Schloß Holte. Schon nach acht Minuten stand es 2:0 für den Hausherren, die den »FCT« und das Spiel komplett beherrschten. Knackpunkt der Partie war die 30. Minute, als die »Türk Sportler« per Strafstoß den Anschluss hätten markieren können. Dieses Mal trat Ersin Gül vom Punkt an und scheiterte wie in den Vorwochen schon andere Mitspieler auch. Im direkten Gegenzug schraubten die »Holter« bis zum Pausentee auf 4:0 hoch (32. und 34.).

Nach dem Seitenwechsel ging es für den VfB Schloß Holte ähnlich fröhlich weiter, bis zum Abpfiff stand es dann 8:0. Trainer Uğur Pamuk (Foto) wechselte sich im Spielverlauf selbst aus und verkündete an Ort und Stelle wehmütig und sichtlich geknickt seinen Rücktritt. »Wir danken Uğur für seine Verdienste und den tollen Saisonstart. Er hat der Mannschaft ein echtes Profil verpasst und einen ansehnlichen und sehr erfolgreichen Fußball spielen lassen. Schade das hier nun unter solchen Umständen Schluss ist. Wir wünschen ihm persönlich und sportlich alles Gute«, verkündete Vorstandsvorsitzender Muhammet Demiray den Abschied vom scheidenden Trainer. »Wir führen aktuell klärende Gespräche und werden zeitnah einen neuen Trainer vorstellen. Bei unserer Wahl gehen wir bedacht vor und werden keine voreiligen Entscheidungen treffen«, erklärt neuer sportlicher Leiter Ali Kemal Çalışan. Interimsweise übernehmen Ergün Uludaşdemir und Arif Kundağ die Mannschaft.

Im Zusammenhang Personal: der »FCT« verpflichtet zur Rückrunde den schon zuvor genannten Ali Kemal Çalışan als sportlichen Leiter und Spieler. Der “verlorene Sohn” spielte die vergangenen sechs Saisons beim SV Avenwedde in der Landes- und Bezirksliga. Dabei brachte es der Sechser auf 111 Einsätze (Ligabetrieb), wobei ihm 14 Treffer gelangen. Außerdem kommt vom FC Rot-Weiß Kirchlengern Bünyamin Atasayar und vom TV Herford Furkan Topatan. Alle drei Akteure verstärken den FC Türk Sport ab dem 01. Januar 2020. »Weitere Spieler sind im Gespräch«, fügte Ali Kemal Çalışan an ohne weiter auf Details einzugehen.

In der Bezirksliga geht es für den FC Türk Sport am Sonntag (08. Dezember 2019) um 14:30 Uhr gegen die Türkgücü Gütersloh weiter. Danach folgt die Winterpause, in der unter anderem das clubeigene Turnier »Autoforum Süd-West Cup« am 22. Dezember 2019 in der Sporthalle Rosenhöhe 2 stattfindet.

Tagged: , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com