KREISLIGA B: TuS Brake II – FC Türk Sport II 6:0 (1:0)

Erneute 6-Tore-Schlappe für die Reserve des FC Türk Sport.

Hier setzen sich die »Türk Sportler« rund um Barış Altun (rechts) noch durch.

Am letzten Sonntag trat unsere Reserve bei der zweiten Garde des TuS Brake an. Die Vorzeichen waren aufgrund der Tabellensituationen klar, die Rollen vor Anpfiff schon verteilt. Jedoch startete der »FCT« sehr gut ins Spiel und spielte den Gastgeber in seine eigene Hälfte. In der 03. Minute vergab Okan Aydemir aus spitzem Winkel nach Vorarbeit von Doğuş Kaan Parlar. Erneut Okan Aydemir vergab mit dem Kopf, nach einem schnell ausgeführten Freistoß im Mittelfeld von Kapitän Sercan Şafak (10.). Auch in der Folge tat sich oft genug die Chance auf die Führung der »Türk Sportler« auf, jedoch gelang es den Mannen von Hüseyin Berk nicht die Kugel im Kasten unterzubringen. Erst ab der 30. Minute spielte der TuS Brake wieder mit, nach einigen Halbchancen verwerteten die Hausherren in der 41. nach einem kapitalen Schnitzer von Barış Altun (Foto). Bis zur Halbzeitpause hielt den knappen Rückstand – erneut – Serdar Erikli fest.

Wie in den Wochen zuvor, schraubte der Gastgeber das Ergebnis mit der Zeit in die Höhe. Die »Kupferhammer«-Kicker beschäftigten sich weitestgehend mit der Verteidigung und mit sich selbst. »Wir hatten genug Chancen und nutzen sie nicht, wir haben uns erneut selbst geschlagen«, monierte Hüseyin Berk die fehlende Einstellung und Kaltschnäuzigkeit. Innerhalb von 17 Minuten bis zum Abpfiff hagelte es noch fünf Gegentreffer, alle nach individuellen Fehlern.

Somit steckt die Reserve vom »Kupferhammer« mit mageren neun Punkte im Abstiegskampf fest. Am Sonntag (10. November 2019) kommt es zum kleinen türkischen Derby gegen den FC Türk Sport Steinhagen. Anpfiff ist schon um 10:30 Uhr.

Tagged: , , , , , , , ,

Comments are closed.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com