BEZIRKSLIGA: FSC Rheda – FC Türk Sport 2:4 (1:1)

FC Türk Sport entscheidete das Spitzenspiel beim FSC Rheda für sich und verteidigt damit seine Tabellenführung.

Der Spitzenreiter hat seinen Platz beim FSC Rheda verteidigen können.

Der FC Türk Sport gewann auch am verganenen Sonntag beim FSC Rheda. Im sogenannten Spitzenspiel (schon allein wegen der Tabellensituation) sorgten unter anderem drei ansehnliche Freistoßtore für den Endstand von 2:4 zugunsten der »Türk Sportler«. Nach ausgeglichenen ersten 20 Minuten spielte sich der »FCT« langsam in einen gewissen Rhytmus, trotzdem musste ein Standard her. Ersin Gül legte sich nach Foulspiel die Kugel zurecht und schlenzte unhaltbar über die Mauer zur Führung (23.). Nur fünf Minuten später glich der Gastgeber aus, wie schon erwähnt per Freistoß bei dem sich Deniz Savaş verletzte und minutenlang behandelt werden musste (28.). In der Folge verflachte das Spiel etwas, mehr Spielanteile hatte der FC Türk Sport, bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs passierte aber nichts mehr.

Nach dem Seitenwechsel hatte weiterhin Ersin Gül richtig Bock. In der 47. Minute schlug Kapitän Kayhan Kaya einen Eckball, Ersin Gül verwertete zur erneuten Führung. Nach dem Treffer gab es kein ansehnliches Spiel zu sehen, viele kleine Fouls und etliche Unterbrechungen sorgten für eine Art Stillstand. Erst in der 82. gab es wieder zählbares, als Stürmer Ecehan Demirayak einen Klärungsversuch seiner Hintermannschaft aufnahm und für seinen spielenden Coach quer legte. Uğur Pamuk ließ sich nicht zweimal bitten und vollstreckte zu seinem ersten Saisontreffer. Erneut fünf Minuten später und wieder nach einem Freistoß stand es 2:3, als die Mauer der »Türk Sportler« löchrig auftrat (87.). In der dritten Minute der Nachspielzeit wurde dann das Endergebnis besiegelt, nachdem Spielertrainer Uğur Pamuk durch die Gasse für Okan Aydemir auflegte und dieser zum 2:4-Endstand einschob (93.). »Eine geschlossener, familiärer Auftritt hat uns zu diesem Ergebnis gebracht. Wir konnten durch unsere gute Einstellung die Ausfälle kompensieren«, freute sich Coach Uğur Pamuk über die wichtigen drei Punkte.

Am kommenden Sonntag (13. Oktober 2019) geht es Zuhause am »Kupferhammer« gegen den FC Augustdorf, Anpfiff der Partie ist um 15:00 Uhr.

Tagged: , , , , , , , , ,

Comments are closed.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com