KREISLIGA A: FC Türk Sport – TSV Amshausen 2:4 (1:2)

Spitzenspiel am »Kupferhammer«: Saison-Endspurt mit Stolpersteinen für den den »FC Türk Sport«.

Mit Anpfiff war der »TSV Amshausen« die tonangebende Mannschaft. Die ersten Chancen gehörten dem Gast, und nur Torhüter »Deniz Savaş« verhinderte den frühen Rückstand als er zwei schier unhaltbare Schüsse parierte (07.). Auf der anderen Seite wurde Stürmer »Tanju Dalgıç« im 16er unsanft gefällt, für den Strafstoß trat Sturmkollege »Omoefe Anthony Eviparker« an. Seinen laschen Schuss parierte der Torhüter souverän (09.). Es war eine leichte Verunsicherung beim »FCT« zu sehen, die die »Amshausener« für sich nutzten. Der Gast agierte wie der Favorit und Hausherr. In der 17. stand erneut »Deniz Savaş« im Fokus, der nach einem ansehnlichen Konter zur Stelle war und glänzend parierte. Beim nächsten Angriff gab es ein Absprache-Problem in der Defensive, in der »Atilla Koz« sehr unglücklich aussah, diese Unkonzentriertheit nutze der »TSV« und markierte glücklich zum 1:0 (19.). Trotz lautstarker Ansage des sonst äußerst gelassenen Trainers »Erdal Yıldırım« besserte sich das Spiel seiner Mannen nicht. Im Gegenteil, der »TSV Amshausen« kam immer gefährlicher. In der 25. kam es noch dicker: langer Ball, gefährlicher Konter und erneut greift der schuld- und machtlose Keeper »Deniz Savaş« hinter sich. Das sonst spielbestimmende und auf Ballbesitz ausgelegte Spiel der »Kupferhammer«-Crew fehlte komplett an diesem tristen Fußball-Sonntag. Erst in der 42. gab es das erste Lebenszeichen des »FCT«, nach einem langen Freistoß von Kapitän »Hüseyin Karahan« nickt Stürmer »Tanju Dalgıç« dem Ball gekonnt zum 2:1-Anschluss in die Maschen. Aufbruchstimmung bis zum Halbzeitpfiff, die »Türk Sportler« drücken auf den Ausgleich.

Mit dem Anpfiff der 2. Halbzeit, in der 49. Minute nach großem Patzer von »Okan Hastürk« (Foto) zieht der »TSV« kurz an, beim ersten Abschluss ist Torhüter »Deniz Savaş« noch zur Stelle, im Nachschuss steht es 3:1. Beim Gegenangriff prüft »Anıl Taştan« den Torhüter aus der 2. Reihe, eine Klasse Parade verhindert den erneuten Anschluss. Der »TSV« verwaltete im weiteren Verlauf aus einer tiefen Defensive und beschränkte sich auf schnelle Konter, der »FCT« drückte weiter aber es sprangen zu wenige nennenswerte Chancen heraus. In der 67. Minute sorgt der »FC Türk Sport« das erste mal wieder für Torgefahr, als »Okan Aydemir« es aus spitzem Winkel versucht. Bei seinem guten Schuss ist lediglich das Aluminium im Weg. Die Gäste machen wenig, aber effektiv: erneuter Konter, spitzer Winkel, ein ansehnlicher Hacken und strammer Schuss – 4:1 (75.). Mit der komfortablen Führung im Rücken tankte der »TSV« ordentlich Selbstvertrauen und erspielte sich noch weitere hochkarätige Chancen, der »FC Türk Sport« kam im Gegenzug auf weitere Gelegenheiten, es fehlte das nötige Quäntchen Glück. Einige Distanzschüsse und glücklose Angriffe auf beiden Seiten später, gelang »Okan Hastürk« noch der Anschluss zum 4:2 nach Vorarbeit von »Tanju Dalgıç«. Mit dem letzten Treffer pfiff der Referee die Partie auch ab.

Am 01. Mai 2019 trifft der »FC Türk Sport« auf den »TuS Dornberg« zum Kreispokal-Finale am Sportplatz »Masch«, Anpfiff ist um 16:00 Uhr.

Tagged: , , , , , , , , , ,

Comments are closed.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com