KREISLIGA A: VfL Ummeln – FC Türk Sport 2:2 (1:0)

Hochinteressante Partie beim »VfL Ummeln«: »FC Türk Sport« erkämpft sich in Unterzahl ein 2:2-Unentschieden.

Auf einem schweren Platz, mit einem Gegentreffer in der ersten Minute und 45 Minuten in Unterzahl ein 2:2-Unentschieden beim Nachbarn »VfL Ummeln« hört sich erstmal gar nicht so schlecht an. Der »FC Türk Sport« hat wie in den Wochen zuvor gegen einen frühen Rückstand zu kämpfen. Beim »VfL Ummeln« klingelte es schon in der ersten Minute, und es roch verdächtig nach Abseits. In der Folge kam der »FCT« langsam rein, und beherrschte Ball und Gegner. In der 11. Minute schlug »Atilla Koz« einen langen Ball auf »Okan Aydemir«, der sich am rechten Flügel durchsetzte und den Ball irgendwie zu »Omoefe Anthony Eviparker« spitzelte, der traf den leeren Kasten leider nicht. In der Folge vergab erst »Muhammed Soylu« mit zwei Distanzkrachern (21., 23.), und dann schob »Uluç Aras« (Foto) den Ball perfekt in die Gasse auf »Anıl Taştan«. Sein gut platzierten Schuss parierte der »VfL«-Schlussmann bärenstark (32.). Das Spiel gewann mit kniffligen Schiedsrichter-Entscheidungen an Brisanz, es wurde zunehmends ruppiger. Die Mannen von »Erdal Yıldırım« taten sich auf dem tiefen Naturrasen sehr schwer, und der Gastgeber konterte sehr gefährlich. In der 44. Minute sah »Okan Hastürk« am eigenen 16er die Ampelkarte, den perfekt getretenen Freistoß kratzte Torhüter »Deniz Savaş« aus dem Winkel.

In Unterzahl kam der »FC Türk Sport« erstaunlich gut aus der Kabine, eine Minimierung des Kaders war nicht sichtbar. Im Gegenteil, die »Türk Sportler« drückten den »VfL Ummeln« in ihre eigene Hälfte. Nach der ersten Chancen durch »Omoefe Anthony Eviparker« (46.), war es Abwehrmann »Hüseyin Karahan« der nach Zuspiel von »Arif Kundağ« aus spitzem Winkel das Leder an den Innenpfosten klatschte und das 1:1-Unentschieden markierte (49.). Auf der Gegenseite verursacht die Hintermannschaft des »FCT« einen Strafstoß durch ein Handspiel im eigenen 16er, die dazugehörige rote Karte revidiert der Referee und zeigt gelb. Den sicher getretenen Strafstoß kann »Deniz Savaş« nicht parieren. Trotz der erneuten Führung des »VfL Ummeln« drückt der »FC Türk Sport« dem Spiel weiter seinen Stempel auf. Den Ausgleich markiert »Mert Tumay« aus kurzer Distanz mit einem Flachschuss nach Zuspiel von »Okan Aydemir«, bis zum 2:2 in 78. Minute erspielen sich die »Türk Sportler« Chancen im Minutentakt, der »VfL« beschränkt sich aufs kontern und tut sich auch damit schwer. Nach dem Ausgleich haben beide Mannschaften die Chancen aufs 3:2, jedoch spielt der Gastgeber spielt seine Chancen nicht konsequent zu Ende, der »Kupferhammer«-Elf fehlt das Quäntchen Glück. Der eingewechselte »Enes Hökelek« scheitert an der Latte (82.), erneut »Omoefe Anthony Eviparker« am starken »VfL«-Keeper. Auf der anderen Seite klärt »Deniz Savaş« einen sicher geglaubten Schuss auf der Linie.

»Nach dem Spielverlauf müssen wir mit dem 2:2 zufrieden sein«, erklärt Trainer »Erdal Yıldırım«.

Nächste Woche (28. Oktober 2018) empfängt der »FC Türk Sport« die zweite Garde des »SC Peckeloh« am »Kupferhammer«. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Tagged: , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com