KREISLIGA A: FC Türk Sport (A) – TuS Jöllenbeck (A) 1:2 (0:1)

Lucky Punch für den »TuS Jöllenbeck« am »Kupferhammer«. A-Jugend unterliegt in der Nachspielzeit unglücklich.

Am 5. Spieltag hat der »FCT«-Nachwuchs den »TuS Jöllenbeck« zu Gast gehabt. Nach der ersten Liga-Niederlage zwei Tage zuvor, hatten die »Türk Sportler« die Chance auf Wiedergutmachung. Nach einer kurzen Abtastphase, erspielte sich der Gastgeber die ersten Halbchancen. Erst in der 19. Minute gab es eine wirkliche Torgelegenheit, als Kapitän »Cenk Bozkurt« mustergültig »Murat-Furkan Yelpaze« bediente, freistehend semmelte dieser die Kugel aus knapp fünf Metern in den Himmel. In der 22. Minute zeichnete sich Torhüter »Mecit Mutlugüneş« aus, als er einen gefährlichen Freistoß aus 25 Metern über den Querbalken legte. Bei einem Solo von »Candoğan Gündoğdu« wurde dieser unfair von den Beinen geholt, den fälligen Freistoß aus aussichtsreicher Position schlenzte »Cenk Bozkurt« knapp neben den Winkel (29.). Ab hier war der »FC Türk Sport« die bessere Mannschaft, jedoch konterte der Gast aus Jöllenbeck sehr gefährlich. In der 36. Minute überwand ein »TuS«-Angreifer mit eben einem Konter, Keeper »Mecit Mutlugüneş« mit einem Lupfer. Der Treffer roch stark nach Abseits, die Pfeife des Schiedsrichters blieb jedoch stumm. Noch vor dem Pausenpfiff hatte Stürmer »Ulaş Can Fırat« die Chance auf den Ausgleich. »Candoğan Gündoğdu« steckte perfekt auf den Goalgetter durch, der agierte etwas überhastet und verfehlte sein Ziel deutlich (39.).

In der Halbzeitpause fand scheinbar Trainer »Cengiz Külâh« die richtigen Worte, der »FCT« kam stark aus der Kabine. Bis zum Treffer in der 63. Minute, und auch danach spielten die »Türk Sportler« den »TuS Jöllenbeck« an die Wand. Chancen gab es im Minutentakt, den einzigen Treffer erzielte »Emrulillah Bozkurt« mit einer Volley-Direktabnahme nach Abpraller und netzte ansehnlich zum 1:1-Ausgleich ein. Bis zum 1:2 in der 91. Minute hätte der »FC Türk Sport«-Nachwuchs das 2:1 machen müssen, jedoch vergab die komplette Offensivabteilung kläglich. Die größte Chance vergab »Cenk Bozkurt«, als er von »Mustafa Yılmaz« und »Enes Akdeniz« (Foto) freigespielt wurde, beim Abschluss aber zu lange zögerte, im direkten Gegenzug fiel dann der Gegentreffer.

»Wir haben sehr gut gespielt und uns den Sieg verdient, das bestätigte uns sogar der Referee«, ärgerte sich Coach »Cengiz Külâh«. »Das ist ein Ergebnis-Sport. Würde die bessere Mannschaft belohnt werden, hätten wir gewonnen«, ärgerte sich 10er »Candoğan Gündoğdu« über das knappe Ergebnis. »Wir haben nun fast drei Wochen Zeit und werden eine kleine Zwischen-Vorbereitung absolvieren, sodass wir gestärkt in die nächsten Spiele gehen können«, fügte Co-Trainer »Mehmet Doğan« an.

Das nächste Spiel des Nachwuchses ist am 04. November 2018 gegen den »SV Gadderbaum«, Anpfiff ist um 11.00 Uhr am heimischen »Kupferhammer«.

Tagged: , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com