KREISLIGA B: FC Türk Sport (II) – SC Hellas 3:3 (1:0)

»FCT«-Reserve bestraft sich selbst: zwei rote Karten und späte Gegentore führen zum 3:3-Unentschieden.

Am Mittwoch hatte der »FC Türk Sport«-Unterbau den »SC Hellas« zu Gast am »Kupferhammer«. Das B-Liga-Spiel begann auf niedrigem Niveau und beide Teams tasteten sich erst einmal ab. Nach gut 20 Minuten war Trainer »Hüseyin Berk« gezwungen Angreifer »Harun Uludaşdemir« verletzungsbedingt heraus zu nehmen, für ihn kam »Yahya Pamuk« voller Schwung in die Partie. In der 21. Minute trat der Filigran-Techniker nach Foul an »Ergün Uludaşdemir« den Elfmeter zum 1:0. Nur drei Spielminuten später zeigte der Referee wieder auf den Punkt, dieses Mal zugunsten der Gäste. Notfall-Schlussmann »Serdar Erikli« parierte stark. Auf die Glanztat folgten 20 langweilige Minuten, mit vielen kleinen Fouls, etlichen Einwürfen und Ballverlusten, ehe es der »SCH« noch einmal wissen wollte. Vor dem Pausenpfiff kamen die Gäste gefährlich über einen Konter, die Hintermannschaft rund um »Enis Çiftci« und Kapitän »Onur Özel« wackelte und hatte viel Glück, das dass Leder nicht in den Maschen landete (42.). Es blieb zur Pause beim schmeichelhaften 1:0.

Mit dem Wiederanpfiff, sahen die gut 100 Zuschauer ein besseres Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. In der 48. versuchte es wieder »Yahya Pamuk« und verfehlte mit seinem Schlenzer knapp, im Gegenzug war der »SC Hellas« mit einem Volley aus der Distanz gefährlich (49.). In der 50. Minute setzte sich Stürmer »Atilla Özel« (Foto) auf dem Flügel durch, die scharfe Hereingabe drückte »Yahya Pamuk« über die Linie und markierte seinen zweiten Treffer an diesem Tag. Nun wurde es hektisch: Youngster »Can Türk Irmak« fühlte sich unfair behandelt und sah wegen meckerns die Ampelkarte. »Der ist noch ziemlich jung, und grün hinter den Ohren. Ich denke daraus wird er lernen«, erklärte Coach »Hüseyin Berk«, dem die Karte trotzdem nicht schmeckte. In der Folge wurde es noch weiter hektisch, als in der 70. der Kapitän »Onur Özel« einen weiteren Foulelfmeter verursachte, erneut parierte hier »Serdar Erikli« stark, doch beim Nachschuss war er chancenlos, zumal seinen Vorderleute pennten, 2:1. in Unterzahl drehte »Die Macht vom Kupferhammer« weiter auf, erneut ein Konter von »Atilla Özel«, dieses Mal etwas eigensinnig, aber sehr effektiv. Anstelle in den Rückraum zu legen, schießt der erfahrene Mann ins kurze Torwarteck, der Ball prallt vom Pfosten an den Keeper und springt ins Netz. 3:1-Führung (72.). »Mit dieser Aktion hätte es gelaufen sein müssen«, erkennt der Übungsleiter richtig, sieht sich aber getäuscht. In der 77. Minute sieht Defensiv-Mann »Serdar Altun« die rote Karte nach Tätlichkeit: »Bei soviel Erfahrung, war das einfach überflüssig! Sowas darf in keinem Umstand passieren!«, ärgerte sich Trainer »Hüseyin Berk« weiter. In zweifacher Überzahl drängt der Gast auf den Anschluss, und findet den Treffer nach abseitsverdächtiger Position in der 82. Minute. Im Gegenzug glänzt erneut »Yahya Pamuk«, indem er gleich vier Gegenspieler vernascht, seine Ablage kommt im richtigen Zeitpunkt, aus aussichtsreicher Position vergibt »Mert Tumay« (83.). Wieder eine Minute später kontert der Gast, und vergibt auch eine 100%-ige Chance aus kurzer Distanz, es folgt eine absolute Drangphase der Gäste dem sich der »FCT« gegenstellt und die 3:2-Führung tapfer bis in die Nachspielzeit verteidigt. In der 91. Minute fällt das 3:3 nach einem abgefälschten Freistoß, bei dem Schlussmann »Serdar Erikli« schuld- und chancenlos bleibt. Bis zum Abpfiff hat die »FCT«-Reserve in der Nachspielzeit in Form von »Atilla Özel«, »Mert Tumay«, »Ergün Uludaşdemir« und »Abbas Gündoğdu« das 4:3 auf dem Schlappen, alle vier Angreifer scheitern leider kläglich.

»Wir hätten vorher einfach den Sack zu machen müssen, oder dürften nicht zwei Mal rot sehen. Selbst in zweifacher Unterzahl waren wir noch einmal dran«, ärgerte sich »Hüseyin Berk« über die verschenkten zwei Punkte. Großes Lob gebührt Torhüter »Serdar Erikli«, der gleich zwei Elfer parierte.

Am Sonntag (07. Oktober 2018) geht es für die Reserve zum Reserve-Team des »TuS Brake«, Anpfiff ist um 12:30 Uhr.

Tagged: , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com