KREISLIGA A: TuS 08 Senne 1 – FC Türk Sport 1:4 (1:3)

»Deniz Savaş« bekommt ersten Gegentreffer aus dem laufenden Spiel heraus, »FCT« dreht nach Rückstand auf.

Das als Spitzenspiel angekündigte Derby zwischen dem »TuS 08 Senne 1« und dem FC Türk Sport« entpuppte sich auch als ein solches. Die 90 Minuten hatten alles was das neutrale Fußballer-Herz wünscht. Mit dem Anpfiff legte der Gastgeber direkt los und besaß zu Anfang die besseren Möglichkeiten. In der ersten Minute war Keeper »Deniz Savaş« noch zur Stelle, beim ansehnlichen Gegentor in Minute zwei war er aber chancenlos. Eine Flanke segelte über die sonst stabile Abwehr der »Türk Sportler« und wurde Volley unhaltbar eingenetzt. In der Folge hatte die »TuS« mit der Führung und dem guten Start im Rücken mehr Spielanteile. Schon in der 10. Minute wurde der »FCT«-Schlussmann erneut geprüft und verhinderte das 0:2 nach Konter Weltklasse. Nun mischte der Gast vom »Kupferhammer« auch mit, und Stürmer »Omoefe Anthony Eviparker« (Foto) erwischte einen Sahnetag. In der 16. Minute leitete der kleine Routinier »Aykut Kırcı« einen Angriff ein, der Noch-A-Jugendliche »Muhammed Soylu« bediente Stürmer »Omoefe Anthony Eviparker« und der schloss gekonnt zum 1:1-Ausgleich ab. Nur zwei Minuten später standen erneut »Deniz Savaş« und »Omoefe Anthony Eviparker« im

Mittelpunkt: einen langen Abschlag des Keepers nutzte der Stürmer direkt aus und markierte die 2:1-Führung (18.). Dies war schon der dritte Assist des Torhüters in dieser Spielzeit. Nun gestaltete sich ein sehr offensives und ansehnliches Spiel, beide Mannschaften spielten mit und hatten ihre Spielanteile. In der 27. konterte der »TuS« gefährlich, beim Abschluss verzog der Angreifer aus aussichtsreicher Position knapp. Im Gegenzug versuchte »Muhammed Soylu« sein Glück mit einem Lupfer und verfehlte das Ziel knapp (31.). Bis zum Pausenpfiff hatte »Filip Dissios« nach schöner Vorarbeit von »Atilla Koz« die Chance zu erhöhen, der Rechtsaußen zeigte aber im Abschluss Nerven (39.). In der Abwehrzentrale des »FCT« wurde es auch noch einmal brenzlig, als Kapitän »Hüseyin Karahan« im Spielaufbau unachtsam die Kugel abgibt, und sich in der Folge überlaufen lässt. Der folgende Abschluss verfehlt sein Ziel deutlich. Noch vor dem Halbzeitpfiff konterten die Hausherren aus der Senne erneut gefährlich, Abwehrhüne »Okan Hastürk« ist zur Stelle und klärt auf seinen Torhüter, der leitet erneut einen gefährlich Angriff ein. »Muhammed Soylu« schickt ähnlich wie zuvor seinen Sturmpartner »Omoefe Anthony Eviparker« auf die Reise, der legt den Ball quer und »Atilla Koz« schiebt flach ins lange Eck zum 3:1-Halbzeitstand ein (45.).

Mit dem Wiederanpfiff kommt die  »TuS 08 Senne 1« besser ins Spiel. In den ersten Minuten im zweiten Abschnitt wird Torhüter »Deniz Savaş« mehrmals getestet und meistert seine Aufgabe mit Bravur. Nach einer Stunde hat Stürmer »Omoefe Anthony Eviparker« seinen dritten Treffer auf dem Schlappen und wird unsanft zu Fall gebracht. Den fälligen – und völlig berechtigten – Foulelfmeter tritt »Aykut Kırcı«. Der satte Schuss wird im nachfassen pariert, scheint aber über der Linie zu sein (Video), jedoch pfeift der Schiedsrichter den Schützen zurück, es bleibt vorerst beim 3:1. Nach dieser Kuriosität spielt der »FCT« seinen Schuh runter, und stellt klar die bessere Spielanlage. In der 72. erhöhen die Gäste noch einmal auf 4:1. Wieder glänzt »Omoefe Anthony Eviparker« als Vorbereiter und flankt mit Auge zu »Anıl Taştan«, der lässt sich nicht zwei mal bitten und drischt Volley zum 4:1 ein. 

Nach Abpfiff ist die Freude riesig im Lager des »FC Türk Sport«. »Ich denke, der Sieg geht vollkommen in Ordnung. Auch die Höhe ist gemessen an den Spielanteilen genau richtig«, freut sich Co-Trainer »Selçuk Aras« über den nächsten Sieg seiner Truppe.

Am Mittwoch (03. Oktober 2018) geht es für den »FC Türk Sport« zum Gastspiel bei der »SpVg. Versmold«, Anpfiff ist um 15:30 Uhr.

Tagged: , , , , , , , , , ,

Comments are closed.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com