KREISLIGA A: FC Altenhagen – FC Türk Sport 0:5 (0:0)

Erste Halbzeit verpennt, zwei Halbzeit voll da – »FCT« schießt den »FC Altenhagen« mit 5:0 ab.

»Wir sind noch nicht da, wo wir sein wollen, denn ich habe noch nicht meine ideale Elf gefunden. Das wird auch noch einige Wochen dauern. Außerdem haben wir eine technisch sehr versierte Mannschaft, und tun uns Zuhause oder auf solchen Plätzen natürlich schwer«, erklärte Coach »Erdal Yıldırım« das 5:0 seiner Mannschaft über den »FCA«. Recht behielt der Coach mit der Technik, denn fast allen Akteuren auf dem Platz versprang die Kugel. Trotzdem wurde natürlich Fußball gespielt, und die größte Chance im ersten Durchgang hatte der Gastgeber, als Außenverteidiger »Atilla Koz« die Kugel nach einem gefährlichen Konter von der Linie kratzte (34.). In der 41. Minute hatte Mittelfeldmann »İbadullah Keleş« (Foto) nach einem Seitenwechsel die Chance auf das 1:0 seines Teams per Direktabnahme, der »FCA«-Keeper war zur Stelle. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätte die Mannschaft vom »Kupferhammer« erneut in Führung gehen können, jedoch fand »Anıl Taştan« mit seinem Zuspiel keinen adäquaten Abnehmer (44.).

Der »FC Türk Sport« kam besser aus der Kabine, und erspielte sich nach Wiederanpfiff etliche Torchancen. Nach einem Doppelpass auf dem linken Flügel zwischen »Atilla Koz« und »Omoefe Anthony Eviparker«, konnte letztgenannter »Anıl Taştan« schicken, dieser netzte seelenruhig zum 1:0 ein (50.). In der 62. Minute glänzte »Anıl Taştan« dieses Mal als Vorbereiter, und schickte den Noch-A-Jugendlichen »Muhammed Soylu« auf die Reise, dieser schob gekonnt aus kurzer Distanz am Torwart vorbei zum 2:0 ein. In der Folge ging es ähnlich munter weiter: erneut eine Doppelpass-Kombination – dieses Mal zwischen »Muhammed Soylu« und »Omoefe Anthony Eviparker« – öffnete Räume, im Zentrum staubte der eingewechselte »Serkan Akman« ab zum 3:0 ab (68.). Die Vorbereitung zum 4:0 oblag wieder dem vorherigen Torschützen, »Serkan Akman« flankte auf den frisch eingewechselten »Enes Hökelek«, der mit seiner ersten Ballberührung den Gastgeber-Schlussmann mit einem Beinschuss überwand (80.). Den Schlusspunkt setzte in der 84. Minute »İbadullah Keleş«, der nach einem Durcheinander im 16er, im Rückraum bedient wurde und wuchtig in den Winkel schoss.

»Über das Ergebnis sind wir natürlich sehr glücklich, gerade nach der schwachen ersten Halbzeit. Unsere Offensiv-Einwechslungen haben gefruchtet, und die Defensive stand. Hoffen wir das es im Pokal so weiter geht«, führte »Erdal Yıldırım« an. Das Spiel gegen den C-Ligisten stuft der Coach als gute Trainingseinheit ein.

Am 22. August 2018 geht es für den »FCT« im Kreispokal zum »KuS Beli Orlovi Srbija«, Anpfiff ist um 19:30 Uhr, ehe es kommende Woche (26. August 2018) um 15:00 Uhr auf dem heimischen »Kupferhammer« gegen den Nachbarn »SV Brackwede« um weitere Liga-Punkte geht.

Tagged: , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com