KREISLIGA A: FC Türk Sport (A) – SC Halle (A) 3:2 (2:1)

A-Jugend gewinnt hart umkämpftes Spiel verdient mit 3:2.

Nach der Niederlage in der letzten Woche beim Ligaprimus »JSG Peckeloh/Oesterweg«, trat die A-Jugend am heutigen Sonntagmorgen am heimischen »Kupferhammer« gegen den »SC Halle« an. Der schlechte Platz erlaubte in der Woche der A-Jugend schon keinen Trainingsbetrieb und stellte beide Mannschaften heute vor eine schwere Aufgabe. Besser ins Spiel fand der »FCT«, der bis zur 15. Minute auf die Führung drang. Die beste Einschussmöglichkeit vergab Stürmer »Youcef Bourouissa« aus spitzem Winkel (07.). Der sonst routinierte »Doğuş Kaan Parlar«, kam bei einem Konter der Gäste aus Halle zu spät, nicht unumstritten, aber durchaus berechtigt zeigte der Referee auf den Punkt. Keeper »Patrick Joseph Patten« war machtlos. Nach dem Rückstand riss der Gastgeber das Spielgerät an sich und spielte den »SC Halle« schwindelig, allen voran Kapitän »Ceyhun Mouminoğlu«, der ungewohnt auf den Flügel ausweichen musste. »Wir haben zum Ende der Hinrunde unsere erste Elf gefunden, die auch Woche für Woche wirklich sehr stark spielt. Manchmal waren es Nuancen die uns fehlten. Heute haben wir mit zwei Stürmern gespielt um durchschlagsfähiger vorne zu sein und auf den Flügeln für Rotation gesorgt, der Plan ist aufgegangen. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, auf jeden einzelnen! Klasse Spiel, trotz ernormen Trainingsrückstand«, erklärte Coach »Cengiz Külâh«. In der 30. Minute schickte der Kapitän mit einem langen Freistoß Knipser »Doğukan Akkuş« (Foto), der mit einer excellenten Ballan- und Mitnahme zwei Gegenspieler stehen ließ und einkalt einschob. Nur sieben Minuten später, das gleiche Bild: ein langer Ball, erneut kämpft sich »Doğukan Akkuş« gegen zwei Spieler durch und vollsteckt sehenswert Volley das Leder in den Winkel, womit er sein persönliches Torkonto auf sieben Treffer aufstockt.

Nach dem Seitenwechsel kam der »SC Halle« besser aus der Kabine, und erspielte sich innerhalb von zehn Minuten Chance um Chance, Torhüter »Patrick Joseph Patten« kratzte zwei Mal die Kugel aus dem Winkel. Im Gegenzug verfehlte das »Kupferhammer«-Sturmduo je einmal knapp (58., 60.). Ein Ballverlust im Zentrum sorgte dann doch für einen Konter der zum 2:2-Ausgleich ausgenutzt wurde, erneut machte die Defensive an diesem Tag nicht die beste Figur. Das der »FC Türk Sport«-Nachwuchs nicht aufsteckte, wurde letzten Endes belohnt: Pferdelunge »Youcef Bourrouissa« verfolgte einen verloren geglaubten Ball bis zur Grundlinie, seine Flanke ins Zentrum landete am Pfosten, der eingewechselte »Cenk Bozkurt« stocherte den Ball verdient zum 3:2 (72.). Bis zum Abpfiff ergaben sich auf beiden Seiten noch Chancen, wobei der »SCH« die besseren Tormöglichkeiten besaß. Zum Glück agierte die Verteidigung rund um »Erim Baki«, »Kubilay Keskin« und »Gökay Yıldız« kaltschnäuzig, und verhinderte schlimmeres. »Heute war es eine geschlossene Mannschaftsleistung. Alle haben den Sieg gewollt, daher kann ich keinen Spieler besonders herauspicken,.. außer vielleicht den Keeper, das darf er aber nicht höre«, freute sich Trainer »Cengiz Külâh« über die drei Punkte und die Leistung seiner Mannen.

Am kommenden Sonntag hat die A-Jugend einen spielfreien Sonntag, daher wird am Samstag (18. März 2017) um 16:00 Uhr bei der »JSG Sennestadt/Senne« getestet.

Tagged: , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com