2. Mannschaft | Die Hinrunde in Zahlen

Reserve stellt mit »Doğan Pamuk« den treffsichersten Spieler der Liga!

»Wir hatten Startschwierigkeiten, vor allem organisatorische Dinge. Aber das alles hat sich inzwischen super eingependelt, und es läuft in jeder Hinsicht«, freut sich Trainer »Selim Kılıçkeser« (Foto, rechts) über den Aufschwung. Nachdem er die 2. Mannschaft mit »Peter Pöhlker« (Foto, links) zusammen im Oktober übernommen hat, stehen aus sechs Spielen fünf Siege zu Buche, lediglich Zuhause gegen den »SV Brackwede« gab es ein Unentschieden. Zuvor hat die Mannschaft »Serdar Kaya« durchaus erfolgreich trainiert: »Diese Mannschaft hat in der Saison 2012/13 den 4. Tabellenplatz belegt, und seitdem jede Saison gegen den Abstieg gespielt. Ich denke alle Trainer die bis Dato hier am Werk waren, haben einen echten Erfolg verbucht«, erklärt sportlicher Leiter »Mustafa Baytar«.

Die bunt gemischte Mannschaft, trainiert wöchentlich zwei Mal mit der 3. Mannschaft zusammen. Den Kader benennen die Trainer jeweils am Freitag nach dem Abschluß-Training, somit variert die Aufstellung wöchentlich. Einige der wenigen Konstanten in der Mannschaft sind die Routiniers »Ergün Uludaşdemir«, der auch das Kapitänsamt inne hat, »Arif Kundağ« und »Olcay Özer«, die im Dreierpack vom »TuS Freidrichsdorf« zurück zum »Kupferhammer« gewechselt sind, und der eigentlich jungen Mannschaft mit viel Rat und Tat zur Seite stehen. Auch das Trainer-Team profitiert von den erfahrenen Kickern. Reaktiviert wurde zudem Stürmer »Doğan Pamuk« der mit 29 Treffern als Torschützenkönig grüßt. Allein in vier Spielen traf »Doğan Pamuk« dreichfach.

»Wir haben einen guten und breiten Kader, wenn wir etwas mehr Planungssicherheit wegen der Trainingseinheiten und der Wochenenden hätten, denke ich, können wir die Spitze der Liga ärgern«, erklärt »Peter Pöhlker« und verweist auf die vielen Schichtarbeiter im Kader.

Die Fakten:
Mit 36 Punkten belegt der »FCT« den vierten Tabellenplatz, und hat nur fünf Punkte Abstand zum Primus »SV Brackwede«. Gerade die »Hochsicherheitsspiele« gegen den »SuK Canlar« und »SC Hicret« entschied die Reserve souverän für sich. Mit einem Torverhältnis von 65 zu 29 Treffern, stellt man eine außerordentlich gute Offensive, der wackeligen Defensive würde ein gewisse Sicherheit gut zu Gesicht stehen.

Das von den geschoßenen Toren fast die Hälfte auf »Doğan Pamuk« fällt birgt ein kleines Risiko. Fällt der Stürmer aus, wird es schon eng, »Wir haben zwei, drei Spieler in der Pipeline, aber die Qualitäten von Doggy sind unumstritten«, fügt Coach »Selim Kılıçkeser« an. Mit »Denis Öztürk« steht ein junger, hungriger Angreifer in den Startlöchern, der aktuell auf acht Saisontreffer kommt. Der bullige Stürmer ist ein anderer Stürmertyp, und kommt zur Zeit auf viel weniger Spielzeit als sein Mitspieler und weiß trotzdem zu überzeugen.

Vom Verletzungspech oder großen Sperren blieb der Kader weitesgehend verschont, drei rote sahen die »Türk Sportler« bis dato, mit je zweiwöchiger Sperre.

Die Hightlights:
Als Hightlight der Hinrunde gab Trainer »Selim Kılıçkeser« das Spiel beim »SV Roj« an. Unter schlechtesten Wetterbedingungen wurde die Partie auf dem schwierigen Kunstrasen – wahrscheinlich der schlechteste in der Stadt – angepfiffen. »Wir waren nur 12 Spieler, und sind ohne Torhüter angereist. Das wir so eine schlechte Situation dazu nutzen um endlich zu dem Team zu wachsen, welches wir heute sind, zeigt den Charakter dieser Mannschaft«, erklärt »Selim Kılıçkeser«. Mit 3:8 wurde die Partie am 11. Dezember 2016 gewonnen, in der »Harun Uludaşdemir« sich in den Dienst der Mannschaft stellte und den Keeper gab.

Die Rückrunde:
»Wenn wir oben dran bleiben und unsere Bedingungen bezüglich Training und Kaderplanung optimieren, können wir die Tabellenspitze ärgern. Das ist auch dass Ziel«, fügt »Peter Pöhlker« an. »Sollte es zum Aufstieg reichen, werden wir das auch versuchen zu erzwingen, es ist aber keine Vorgabe!«, ergänzt »Mustafa Baytar«.

Abgegangen vom Kader sind »Salih Onur Güler« (zwei Kurz-Einsätze) und »Ayberk Hüseyin Arslan« (geplant 1. Mannschaft, Spielpraxis vorzugsweise 2. Mannschaft), die sich dem »FC Türk Sport Steinhagen« anschließen. Auf der Gegenseite hat sich »Erdinç Erez« vom »SCE Rot-Weiß« erneut dem »FCT« angeschloßen.

Die »Zweite« testet in der Vorbereitung drei Mal: Am 25. Januar 2017 gab es eine 2:5-Niederlage beim »TuS Friedrichsdorf«, am 08. Februar 2017, 19:30 Uhr geht es zum »FC Türk Sport Steinhagen«, ehe am Samstag den 11. Februar 2017 der »TuS Quelle« am »Kupferhammer« gastiert (Anpfiff 16:00 Uhr). Das erste Pflichspiel zur Rückrunde steigt beim »VfL Schildesche« am 19. Februar 2017, Anpfiff ist um 12:45 Uhr.

Tagged: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com