BEZIRKSLIGA: FC Türk Sport – FSC Rheda 4:1 (1:0)

Zurück in der Erfolgsspur: mit einem souveräenen 4:1-Heimerfolg über den »FSC Rheda« bleibt der »FC Türk Sport« dem Spitzenreiter auf dem Fersen.

Die Jungs von Trainer »Mehmet Dağdelen« haben wie erwartet die erste Saisonschlappe beim »TuS Viktoria Rietberg« gut weggesteckt. Beim Heimerfolg über den »FSC Rheda« sorgte die »Kupferhammer«-Elf direkt für klare Verhältnisse, als »Kayhan Kaya« schon in der 03. Minute auf schwierigem Geläuf zum 1:0 einschob. »Danach konnten wir freier spielen und es war gar kein Druck mehr da«, erklärt der Torschütze. Recht hatte er, denn das Auftreten des »FCT« war zielstrebig Richtung des Gegners Kasten. »Zur Halbzeit hätten wir ruhig schon drei, vielleicht vier Tore mehr machen können. Man muss aber auch beachten, dass der Platz wirklich unbespielbar war und wir in der Vorwoche die erste Niederlage hingenommen haben. Ich mache der Mannschaft gar keine Vorwürfe, denn der zweite Abschnitt zeigt das dass nicht nötig ist«, grinst Übungsleiter »Mehmet Dağdelen« nach dem Heimerfolg. Im ersten Abschnitt hatte quasi die ganze Offensivabteilung des »FC Türk Sport« einen weiteren Treffer auf dem Schlappen, jedoch zeigten alle Akteure Nerven vor dem gegnerischen Keeper.

Zum Glück lief es im zweiten Durchgang besser. Schon in der 49. Minute konnte sich Stürmer »Tanju Dalgıç« (Foto) in die Torschützenliste eintragen lassen, als er nach Zuspiel von Kapitän »Mert Bozkurt« sein Glück aus halblinker Position versuchte. »Das ist sehr gut für ihn, er ist inzwischen auch in der Liga voll angekommen«, freut sich Obmann »Ali Eser« für den großgewachsenen Angreifer, der letzte Saison noch in der C-Liga kickte. im Anschluß machte der »FCT« das, was sie am besten können: Ball und Gegner laufen lassen. Ein gefühltes Ballbesitz-Verhältnis von 80:20, und etliche Torraumszenen später klingelte es auch endlich mal wieder. Nach einem groben Foul und einer hitzigen Diskussion nahm es Edeltechniker »Ersin Gül« gleich mit sieben Gegenspielern auf und umspielte die Hintermannschaft des »FSC« eigenständig, sein Chip auf »Emre Bozkurt« hat sich den Namen “Traumpass” redlich verdient. »Emre Bozkurt« schiebt aus spitzen Winkel zum 3:0 ein (67.). Bis zum Schlußpfiff erarbeiten beide Mannschaften noch Torszenen, beide Mannschaften markieren je einen Treffer – in der 81. Minute ist es wieder »Kayhan Kaya« der den Ball am Keeper vorbeischiebt und sein persönliches Torkonto auf acht Treffer aufstockt, im Gegenzug muss sich der starke Keeper »Anıl Şirin« in der 90. Minute einmal unnötiger Weise geschlagen geben, Endstand 4:1.

Am Sonntag (18. Dezember 20169 geht es für unsere »Kupferhammer«-Crew noch einmal um Ligapunkte, zu Gast ist der »TuS Jöllenbeck« und läutet die Rückrunde mit einem Derby ein. Anpfiff ist um 14:30 Uhr.

Tagged: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com