KREISLIGA B: SV Roj – FC Türk Sport (II) 3:8 (0:3)

Die Reserve vom »Kupferhammer« bleibt in der Spitzengruppe der Kreisliga B, und bestätigt beim »SV Roj« seinen guten Saisonverlauf.

Am heutigen Donnerstag trifft der »FCT (II)« im Nachholspiel auf den Spitzenreiter »SV Brackwede«. Am heimischen »Kupferhammer« sind die Weichen für ein Knüller-Spiel gelegt, denn mit dem Primus gab es diese Saison so einigen Diskussionsstoff. »Wir spielen zuhause und werden einfach unser Ding machen. Auf eine hitzige Atmosphäre hofft der gesamte Fußball-Kreis und vorallem der Gast«, zeigt sich das Trainerteam »Selim Kılıçkeser« und »Peter Pöhlker« wenig beeindruckt von den Begleiterscheinungen.

Noch am Sonntag gastierte die »Zweite« beim »SV Roj« und konnte mit einem 8:3 den guten Tabellenplatz mit Nachdruck unterstreichen. Früh markierte Goalgetter »Doğan Pamuk« das 0:1 (15.), ehe bis zum Halbzeitpfiff Sturmtank »Ecehan Demirayak« (23.) und Mittelfeld-Motor »Sercan Şafak« (27.) bis auf 0:3 erhöhten.

Nach Wiederanpfiff öffnete der »FCT« dem Gastgeber räume, und der umfunktionierte »Harun Uludaşdemir« glänzte im Kasten und vertrat den angeschlagenen »Benjamin Neubauer« hervorragend. In der 49. Minute musste sich der Schlußmann aber geschlagen geben, als auch seine Vordermänner nicht so recht auf Betriebstemperatur aufheizten – 1:3. Nun folgte ein wahrer Schlagabtausch: in der 51. Minute glänzte Mittelfeldstratege »Olcay Özer« mit seinem ersten Saisontreffer und nur fünf Minuten später steuerte »Doğan Pamuk« seinen zweiten Treffer des Tages nach. Auch der »SV Roj« wollte es noch mal wissen und verkürzte in der 59. auf 2:5, und in der 75. gar auf 3:5. Der Hallo-Wach-Effekt folgte bei den Mannen von »Peter Pöhlker«, binnen elf Minuten war die Partie entschieden: in der 77. Minute schnürrte »Doğan Pamuk« seinen Hattrick, in 87. Minute legte »Olcay Özer« seinen zweiten Saisontreffer nach und »Onur Özel« (Foto, links) setzte quasi mit dem Schlußpfiff den Schlußpunkt (88.).

»Wenn unsere Stürmer vorher etwas kaltschnäuziger agieren, würde uns der Hintern nicht zwischenzeitlich auf Grundeis gehen«, erklärte Kapitän »Ergün Uludaşdemir« (Foto, rechts) und deutete dabei auf die vielen vergebenen Chancen im wichtigen Spiel, kurz vor dem »Brackwede«-Derby. »Heute wird es nicht so einfach, und alle Fehler werden konsequenter bestraft!«, prophezeit der Kapitän.

Anpfiff am heutigen Donnerstag ist um 19:30 Uhr.

Tagged: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com