»Viktoria Rietberg« siegt im Spiel um die Tabellenführung

»TuS Viktoria Rietberg« gewinnt 2:1 gegen den »FC Türk Sport« und übernimmt wieder die Spitze.

Im Spitzenspiel der Bezirksliga musste der ungeschlagene »FC Türk Sport« beim 1:2 bei »Viktoria Rietberg« die erste Niederlage hinnehmen und tauschte mit dem Verfolger die Plätze.

Kurz nachdem die Serie zwei Spieltage vor Ende gerissen war, befand sich »Mehmet Dağdelen« schon im Abhaken-Modus: »Wir machen uns jetzt keinen Kopf. Wir sind bis jetzt so gut durchgekommen, dass ich mir sicher bin, dass uns das nicht aus der Bahn werfen wird«.

Dass die Niederlage des ungeschlagenen Spitzenreiters zugleich auch das Prädikat “ärgerlich” verdiente, lag nicht zuletzt an der überlegenen Leistung der Brackweder in der ersten Hälfte des Gipfeltreffens. »In der ersten Halbzeit spielen wir fast auf ein Tor und müssen eigentlich mehr als einen Treffer machen«, bilanzierte »Mehmet Dağdelen« das Spielgeschehen des ersten Durchgangs. Der Nachdruck, mit dem der »FCT«-Trainer das “Müssen” betonte, erklärte sich durch die Großchancen des »FCT«. Der Gästeführung am Nächsten kam dabei »Ersin Gül« mit einem Pfostentreffer nach 19 Minuten.

Der Beginn des zweiten Durchgangs sah eine nun deutlich besser ins Spiel findende »Viktoria«, deren Offensivbemühungen »Vadim Reger« nach 52 Minuten aus kurzer Distanz mit dem 1:0 belohnen konnte. Dabei profitierte er auch von ungewohnten Fehlern der bisher so starken »FC Türk Sport«-Defensive, deren Versuch, auf Abseits zu spielen misslang. »Wir sind heute auch auf eine Mannschaft getroffen, die unsere Fehler ausnutzen konnte«, zollte »Mehmet Dağdelen« dem ebenbürtigen Rivalen Respekt. Auch in der Defensive profitierte »Viktoria Rietberg« vom fahrigen Umgang des »FCT« mit seinen Möglichkeiten. Mitte der zweiten Halbzeit wurden sich »Atila Yula« und »Berat Bozkurt« nicht einig und verpassten aus bester Position den sicheren Ausgleich für die Gäste. Stattdessen vertändelte der »FCT« zehn Minuten vor Ende den Ball im Spielaufbau, der folgende Angriff der Gastgeber brachte »Marc Birkenhake« in Position, der mit einem abgefälschten Schuss für die Vorentscheidung sorgte (80.). In den Schlussminuten warf der »FCT« alles nach vorne – mehr als der Anschluss durch den aufgerückten »Muhammet Ali Özel« in der vorletzten Spielminute sollte es an diesem Nachmittag aber nicht mehr sein.

Quelle: www.nw.de

Tagged: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com