Überhitzte Atmosphäre am »Kupferhammer«

»SC 04/26«-Coach »Jan Barkowski« akzeptiert zwar die Niederlage am »Kupferhammer«, fand die Begleitumstände des Spiels jedoch ziemlich fragwürdig.

»Ich habe wirklich mit niemandem hier ein Problem, werde aber praktisch von der ersten Minute der Partie an von wildfremden Menschen, die sich das Spiel angucken, durchbeleidigt«, berichtete »Jan Barkowski«. Auch Zeitgenossen, die eine Ordner-Armbinde trugen, hätten sich verbal nicht zurückgehalten und auch immer wieder auf den Schiedsrichter eingeschrien. »Der arme Kerl hat mir richtig leid getan, das war phasenweise eine Stimmung wie im alten Rom«, fand der »SC 04/26«-Trainer, der angesichts der aufgeheizten Atmosphäre zu dem Schluss kam, »dass es für alle Beteiligten das Beste war, dass wir verloren haben«.

Bei Spielen gegen den »FC Türk Sport« käme es immer wieder zu völlig überflüssigem Geplänkel. »Jeder weiß, dass wir bei der Hallen-Stadtmeisterschaft von den Fans mit Münzen und Bonbons beworfen worden sind – das hat doch nichts mehr mit einem fairen Umgang untereinander zu tun«, erklärte »Jan Barkowski«, der »einfach keinen Bock mehr auf diesen ganzen Mist« hat. Seine Forderung: Der »FC Türk Sport« müsse sich endlich mal Gedanken machen, wie er auf das Verhalten seiner Fans einwirken kann. Sonst gäbe es mi Sicherheit irgendwann wieder einen großen Knall.

Quelle: www.nw.de

Tagged: , ,

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com