KREISLIGA A: VfL Theesen (AII) – FC Türk Sport (A) 3:4 (0:1)

Ein Arbeitssieg, der die ersten drei Punkte bringt. Vier verschiedene Torschützen besorgen den Sieg.

Beim »VfL Theesen (AII)« musste der »FC Türk Sport« heute schon um 09:00 Uhr antanzen. Das sehr früh angesetzte Ligaspiel an der Gaudigstraße hatte alles, was ein gutes Fußballspiel benötigt. In den ersten paar Minuten tasteten sich beide Mannschaften noch ab, aber dann nahm die Partie einen guten Lauf. Die ersten Torgefahr ging von »Ceyhun Mouminoğlu« (Foto, links), der nach einem guten Zuspiel aus kurzer Distanz den Ball nicht ins Tor bringen konnte (08.). In der Folge, kam der »FCT«-Nachwuchs vermehrt zu seinen Torabschlüssen, aber der Treffer wollte nicht gelingen. Erneut »Ceyhun Mouminoğlu« umspielte mit einem Solo die Defensive des »VfL«, sein Schuss prallte ab, zum Nachschuss setzte »Doğuş Kaan Parlar« (Foto, rechts) an, der nur mit einem Foul zu stoppen war. Den Freistoß aus guter Position setzte der gefoulte in die Mauer, aber der Abpraller landete mit sehenswerter Flugkurve im Kasten, 0:1 (19.). Bis zur Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten gute Torszenen, jedoch gelang keinem der beiden Mannschaften ein weiterer Treffer.

Nach dem Seitenwechsel ließ sich der »FCT« zu sehr in die eigene Hälfte drängen, und so hatte es der schnell über die Flügel aggierende »VfL Theesen« einfach, das 1:1 zu markieren. In der 47. nutzte der Gastgeber eine scharfe Hereingabe aus kürzester Distanz zum Ausgleich. Traurig, das zuvor der »FCT« das 0:2 auf dem Schlappen hatte, aber Stürmer »Youcef Bourouissa« (Foto, v.l. der 3.) scheiterte an seinen Nerven. Nun ging es auf und ab, und »Ahmet Eser« kam in seinem ersten Spiel für den »FC Türk Sport« zu seinem ersten Treffer. Ein Angriff über den Verteidiger »Gökay Yıldız«, der nach Doppelpass mit »Emre Erdem« seinen Kapitän »Kâzım Kılıç« im Zentrum fand, gelang auf dem Flügel zu »Doğuş Kaan Parlar«. Die etwas unpräzise Hereingabe landete über Umwege bei »Ahmet Eser« (Foto, v.l. der 2.), der ganz kühl in den Winkel drosch 1:2 (53.). Im Gegenzug pfiff der junge und sehr gut aggierende Schiedsrichter »Leon Kruse« Foulelfmeter, als Keeper »Patrick Joseph Patten« etwas ungestühm herauseilte. Den fälligen 11er konnte der Torhüter nicht parieren, 2:2. (57.). Nach zweimaliger Führung schien es so, als ob der »Kupferhammer«-Nachwuchs das Spiel noch aus der Hand geben wollte. »Es ist etwas kompliziert, weil ein eigentlich gutes Spiel von uns selbst zerstört wird. Fußball ist auch eine Einstellungssache«, begriff Coach »Cengiz Külâh« phasenweise die Welt nicht mehr. Als der »VfL Theesen« in der 75. mit 3:2 in Führung ging, wies der Trainer auf das kollektive Versagen der Mannschaft hin: »Wir führen, können uns darüber nicht freuen. Dadurch entsteht negative Energie, und wir geraten in Rückstand«. Nach einer Umstellung im Zentrum und Verteidigung, lief dann in der Schlußphase alles etwas leichter von der Hand. Ein Ballgewinn vom starken »Ubeyd Karahan« im Zentrum, wurde via direktem Umschaltspiel in die Sturmspitze zu »Youcef Bourouissa« gebracht, der uneigennützig auf »Ceyhun Mouminoğlu« weiterleitete. Der Filigrantechniker schob halbhoch am Torwart vorbei, und markierte das 3:3. Mit den letzten Atemzügen verteidigte der »FCT« sehr aggresiv und hoch, und kam erneut im Zentrum zu einem Ballgewinn. Dieses Mal setzte sich »Youcef Bourouissa« im Laufduell alleine durch,  schlenzte am Torwart vorbei und machte damit seinen ersten Saisontreffer und bescherrte der A-Jugend drei Punkte (85.). Bis zum Schlusspfiff lag sogar das 3:5  in der Luft, erst scheiterte »Doğuş Kaan Parlar« nach Konter am Keeper (88.), und dann kam ein langer Ball nach Eckball vom »VfL Theesen« auf den Schlappen von »Enes Hüseyin Demir«. Der schlacksige Stürmer überrannte im Mittelfeld gleich zwei Spieler und schoss aus 30 Metern auf den vom Torwart verlassenen Kasten. Auf der Linie wurde in höchster Not geklärt. »Es war phasenweise genau das Spiel was wir spielen wollen, und der Positivtrend zeichnete sich schon die letzten Wochen ab. Endlich sind wir in der Liga angekommen«, freute sich Trainer »Cengiz Külâh« der schweißgebadet und heiser den Platz verließ.

Aufgrund der Herbstferien, hat unsere A-Jugend drei Wochen spielfrei, ehe es am 30. Oktober 2016 zum Aufeinandertreffen mit »Spvg. Steinhagen« kommt. Anpfiff ist um 10:00 Uhr am »Kupferhammer«.

 

Tagged: , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com