Neuauflage des Kreispokalfinals 2015/16: »Spvg. Steinhagen« zu Gast

Erste Runde im Kreispokal gibt dem »FCT« die Chance auf Rache für das desaströse 7:1.

Nicht einmal drei Monate ist es her, als der »FC Türk Sport« am Stadion »Trüggelbach« vom »Spvg. Steinhagen« mit einem herben 7:1 vorgeführt wurde. Trotzdem hat sich seit dem einiges getan. »Zu diesem Zeitpunkt hatten wir noch frisch einen Trainerwechsel. Aktuell haben wir eine solide Vorbereitung hinter uns, und stellen heute einen breiten Kader. Ich hoffe sehr auf Wiedergutmachung vor voller Kulisse«, erklärt der 1. Vorstandsvorsitzende »Selim Baş«. Mit »Mehmet Dağdelen«, der das Amt vom damaligen Coach »Aykut Aydınel« übernommen hat, kamen wirklich viele Veränderungen, »Wir sind theoretisch eine ganze neue Mannschaft, und die Situation ist auch eine völlig andere«. Recht hat er, denn heute geht es auf holprigen Geläuf am »Kupferhammer« zur Sache, und mit dem vollzogenen Kaderumbruch stehen mindestens 4-5 neue Akteure auf dem Rasen.

Mit einem Unentschieden und einem Sieg ist der »FCT« in die Serie gestartet, der »Spvg.« hat aus zwei Spielen die Maximal-Ausbeute eingefahren und sendet vorab ein Signal gen »Kupferhammer«. Mit 8:2 Toren (vier alleine Sebastian Herrmann) ist die Offensive das Prunkstück des Gastes aus Steinhagen. »Wir werden einfach versuchen unser Spiel zu machen und verlassen uns auf unsere Qualitäten. Außerdem spielen wir Zuhause, auf dem Platz kommt auch nicht jeder zurecht«, schmunzelt Übungsleiter »Mehmet Dağdelen«.

»Ich bin mir sicher, dass wir uns besser als beim letzten Mal verkaufen. Hauptsache heute ist die Hütte voll! Denn mit vielen Anhängern am Platz anzulaufen, wird bei dieser interessanten Partie den nötigen Extraschub geben«, ruft »Selim Baş« zu einem Besuch am Sportplatz »Kupferhammer« auf!

Tagged: , , ,

Schreibe einen Kommentar

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com