BEZIRKSLIGA: TuS Jöllenbeck – FC Türk Sport 1:1 (0:0)

Späte Tore, fragwürdige Schiedsrichter-Leistung und die rote Karte auf der falschen Seite. »FCT« startet mit einem 1:1 im Derby beim »TuS Jöllenbeck«.

»Es kribbelt in den Fingern, meine Jungs und ich sind heiß«, freute sich Trainer »Mehmet Dağdelen« auf den Saisonbeginn. Beim Derby wurden seine Vorfreude auch zu 100% erfüllt: »Wir haben über eine halbe Stunde in Unterzahl aggiert, den Schlag in Nacken in der 80. Minute bekommen und haben trotzdem klasse Kampfgeist gezeigt und den Paukenschlag in der 86. gesetzt«. Aber von Anfang an: Nach Anpfiff tasteten sich beide Mannschaften etwa 10-15 Minuten ab, und dann ging es schon heiß her. Laut dem »FCT«-Coach war es auch die spielentscheidende Szene, als »Atila Yula« nach einem guten Spielaufbau in der Defensive mit einem Diagonalball Flügelstürmer »Yahya Pamuk« findet. Der quirlige Techniker setzt sich auf dem Flügel gegen zwei Kontrahenten durch und lupft die Kugel über den Torhüter an den Pfosten. Der Torwart fällt den ballführenden Stürmer aber grob (siehe fupa.tv), und das ist laut Regelwerk ein Elfmeter und im schlimmsten Fall die rote Karte. »Es waren Schiedsrichter-Beobachter da, ich denke da wird man schon die richtigen Schlüße draus ziehen«, schüttelte »Mehmet Dağdelen« den Kopf. Im Anschluß passierte bis zum Pausenpfiff nicht mehr viel, das Spiel gestaltete sich sehr taktisch.

Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel etwas offener, gerade vor dem Hintergrund das »Ayberk Hüseyin Arslan« in der 58. Minute die gelb-rote Karte nach zwei einfachen Fouls sah. Das nur vier Zeigerumdrehungen später ein Ellenbogen-Check gegen »Kayhan Kaya« nicht geahndet wurde, brachte den neuen »FCT«-Übungsleiter auf die Palme. Trotz der Unterzahl wehrte sich der »FC Türk Sport« tapfer, gegen einen immer stärker aggierenden Gastgeber. Der »TuS« fand sein Tor in der 80. Minute nach einem Muster-Freistoß. Aus dem Halbfeld kommt die Flanke, die Vorderleute von Keeper »Anıl Şirin« sind nicht ganz auf der Hut, und der Ball im Kasten. »Die Jungs hatten sich schon abgerackert, haben 30 Minuten in Unterzahl gekämpft und haben noch einmal Gas gegeben«, freute sich »Mehmet Dağdelen« aufgrund der Moral seiner Mannschaft. Der eigewechselte »Emre Bozkurt« ließ auf dem Flügel zwei Gegenspieler blank und brachte einen halbhohen Ball ins Zentrum, den Offensiv-Akteur »Kayhan Kaya« (Foto) per Hacke ins Netz bringt (86.).

»Wir sind zufrieden, und müssen auch die Konsequenzen die uns ein Schiedsrichter auferlegt hinnehmen. Wie es der Schiedsrichter pfeifft, so ist es nun mal«, freute sich der »FCT«-Anhang über einen hart umkämpften Punkt. Kommende Woche geht es Zuhause gegen den »TSV Oerlinghausen« (Sonntag, 21. August 2016 um 15:00 Uhr).

Tagged: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com