Duo vom »TuS Eintracht« verstärkt den »FCT«

Zur Spielzeit 2016/17 wechseln »Cem Beyer« (Foto) und »Helpin Ebrahim«  an den »Kupferhammer«.

Nach den schon vollzogenen Transfers von »Kayhan Kaya« (SV Spexard) und »Mamadou Diabang« (SC Hicret), wechseln zwei weitere Spieler zum »FCT«. Mit »Cem Beyer« und »Helpin Ebrahim« kommen zwei Hoffnungsträger im besten Fußball-Alter.

»Cem Beyer« (geboren 26. Oktober 1993 in Herford) bekleidet alle Positionen auf der linken Seite oder agiert zentral als Sechser. Der beidfüßig begabte Kicker gibt als Ziel bei seinem neuen Verein an, »genug Spielzeit in einer noch mal höheren Liga zu erhalten, zum Erfolg des Clubs beizutragen und ich habe genug Selbstbewusstsein zu wissen, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann«. Zuvor spielte er unter anderem beim »VfB Fichte«, »VfL Herford« und »TV Herford«. In der abgelaufenen Saison erzielte »Cem Beyer« 12 Tore in der Kreisliga A.

Der zweite Akteur von der »Königsbrügge« ist »Helpin Ebrahim« (geboren 15. August 1992 in Shingar), zuvor aktiv beim »VfB Fichte«, »VfL Menighüffen« und »TuS Tengern«, beschreibt sich selbst als Mittelfeldmotor. »Auf der 6, 8, den Flügeln. Ich bin offensiv flexibel«, grinst der smarte Rechtsfuß. »Meine Ziele sind klar definiert, ich möchte hier Stammspieler werden bzw. viel Spielzeit einstreichen und als eine geschlossene Mannschaft aufsteigen. Die Truppe hat jetzt schon das Kaliber für ein oder zwei Ligen höher, mit jedem Transfer bewegt man sich einen Schritt weiter nach vorne«, fügt »Helpin Ebrahim« zu.

Weitere zwei Spieler befinden sich in Verhandlungen. Nach deren Abschluss werden hier alle Neuigkeiten veröffentlicht.

Aus der Jugend bzw. zweiten Mannschaft werden weitere Spieler die Vorbereitung bei der 1. Mannschaft absolvieren. »Ozan Aras«, »Sercan Şafak« und »Sezer Bayraklı« (alle 2. Mannschaft), »Okan Türk«, »Andreas Wagner« und »Filip Dissios« (alle A-Jugend).

»Mehmet Dağdelen«: »Ich freue mich über jedes neue Gesicht, gerade über junge Spieler. Die Mannschaft ist intakt und wird weiter verstärkt. Sobald unsere Vorbereitung läuft, kristallisiert sich für mich schon ein Team heraus. Wer es nicht auf Anhieb in die Mannschaft schafft ist aber nicht abgeschrieben. Wir laufen einen Marathon, keinen Sprint«. Die Vorbereitung wird wie im vergangenen Jahr in Friedrichsdorf auf der »Alten Ziegelei« stattfinden, einen Ausweichplatz bietet außer dem »TuS Friedrichsdorf« auch noch der »FC Stukenbrock« und die Fitnessstudio’s des »Outfit«. »Wie jedes Jahr ist der Kupferhammer für sechs Wochen tabu«, zeigte sich Fußballobmann »Ali Eser« erneut enttäuscht.

Tagged: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com