Spontaner Trip zur Fußball-Europameisterschaft

Live im Stadion beim EM Spiel Türkei – Kroatien.

»Anıl Şirin« (Foto, rechts) und »Suat Baş« (Foto, links) vom »FC Türk Sport« waren am Sonntag live im Stadion beim Gruppenspiel der Türkei gegen Kroation in Paris dabei. »Es war eine sehr spontane Aktion. Suat rief mich Samstagabend um 23:00 Uhr an und fragte mich ob ich mit nach Paris zum Spiel möchte. Um 04:00 Uhr saßen wir dann schon im Auto, Richtung Frankreich. Eigentlich war das total verrückt, denn nur Suat hatte eine Eintrittskarte für das Spiel«.

»Anıl Şirin« hatte aber Glück, vor dem Stadion konnte er recht schnell und auch Preiswert eine Karte finden. »Ich hätte nicht gedacht, das es so einfach wird, auch der Preis war vollkommen ok«. Die beiden waren sehr erstaunt, wie viele Männer hier mit Tickets herumliefen. »Ich habe dort locker 20 Personen gesehen, die mindestens 10 Tickets zum Verkauf hatten, das alles ganz offen vor den Augen der Polizei« war »Anıl Şirin« hörbar irritiert.

»Danach ging es ins Bistro, natürlich gab es Kaffee und Croissants. Wir waren ja schließlich in Frankreich« konnte sich »Anıl Şirin« ein Lachen beim Erzählen nicht verkneifen. Besonders Positiv im Gedächtnis blieb das Friedliche miteinander. Keine Randale wie am Tag vorher, beim Spiel England – Rußland. »Es war schon ziemlich beeindruckend, wie vor Ort zusammen gefeiert wurde, es gab kein Stress oder irgendwelche Prügeleien«.

»Die Einlasskontrollen im Stadion waren sehr streng, insgesamt gab es vier Kontrollpunkte, wo wir jedes mal abgetastet wurden. Am Ende mussten wir auch noch an einem Spürhund der Polizei vorbei, der an einem schnupperte«. Es war das erste mal das »Anıl Şirin« die türkische Nationalmannschaft live gesehen hat. »Es hat riesigen Spaß gemacht, auch wenn das Ergebnis natürlich nicht gerade erfreulich war«. Nach dem Spiel konnte »Anıl Şirin« sogar nach zu »Suat Baş« in den VIP Bereich. »Suat hat über berufliche Kontakte eine VIP Karte für das Spiel erhalten. Da war alles vertreten was Rang und Namen hat im Fußball. »Arséne Wenger, Trainer vom FC Arsenal, haben wir gesehen, Fotos mit den früheren Französischen Top-Spielern wie Christian Karembeu, David Trezeguet oder auch Éric Abidal waren möglich« waren die beiden »Türk Sport«-Spieler sehr beeindruckt von der Fußball Prominenz.

»Nach dem Spiel blieb auch alles ruhig, keine Spur von Hass oder Gewalt wie man es noch am Vortag im TV erleben musste«. »Anıl Şirin« und »Suat Baş« hatten noch die Möglichkeit, Karten für das Spiel am Freitag gegen die Spanier zu bekommen, »Doch der Aufwand wäre einfach zu groß gewesen. Die Flüge sind jetzt einfach zu teuer. Eine Fahrt mit dem Auto kommt auch nicht in Frage«. Sollte jedoch noch ein interessantes Spiel in Paris, Lille oder Lens stattfinden, überlegen wir noch einmal spontan zur EM zu fahren.

Quelle: www.fupa.net

Tagged:

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com