KREISLIGA B: FC Türk Sport (A) – SC 04/26 (A) 2:8 (0:1)

A-Jugend tritt zu siebt an und schlägt sich wacker bis zur Halbzeit. Trotz Ausgleich und langer Augenhöhe endet die Partie mit 2:8.

Am letzten Sonntag hat unsere A-Jugend den »SC 04/26« am heimischen »Kupferhammer« empfangen. Der Gastgeber trat mit lediglich sieben Spielern zum Anpfiff an und füllte später auf acht Spieler auf. »Irgendwie nehmen die Spieler das ganze nicht ernst genug. Man kann auch frühzeitig absagen und so mit dem Gast ein anderes Spieldatum fix machen. Ich habe mit mindestens 13 Spielern zum Anpfiff gerechnet. Meine Enttäuschung ist groß, aber rein kameradschaftlich gesehen, ist das Verhalten der nicht anwesenden Spieler wirklich grenzwürdig«, kochte Trainer »Cengiz Külah« vor, während und nach dem Spiel der Kopf.

Trotz der drastischen Unterzahl kämpfte der »FCT« wirklich tapfer und aufopferungsvoll. Die erste nennenswerte Chance hatte Kapitän »Okan Türk« aus der Distanz (20.) und verfehlte das Ziel nur knapp. Im Gegenzug spielte der »SC 04/26« zwar einen guten Ball, aber zwingende Torchancen waren Mangelware. In der 32. Minute testete »Doğuş Kaan Parlar« mit einem Freistoß den Gästekeeper, dieser parierte zur Ecke. Nach der Ecke konterte der Gast gekonnt, ein Foul von »Erim Baki« sorgte für eine gefährliche Freistoß-Situation, bei der Keeper »Andreas Wagner« wegen eines Stellungsfehlers den Gast zur 0:1-Führung quasi einlud (33.). Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, bis auf einen sehenswerten Angriff des Offensiv-Trio’s »Doğuş Kaan Parlar«, »Okan Türk« und »Kubilay Keskin« (Foto), dritterer verfehlte das Tor jedoch knapp.

Nach dem Seitenwechsel hatten alle die Befürchtung, dass der Gast nun voll aufdreht, sahen sich aber getäuscht: das Spiel verlagerte sich komplett ins Zentrum. Erst in der 55. konterte der »SC 04/26« das erste Mal gefährlich, jedoch stand dieses Mal Keeper »Andreas Wagner« goldrichtig. In der 61. Minute eröffnete Abwehrmann »Oktay Erdem« mit einem klasse Pass auf »Kubilay Keskin« den ersten Angriff nach dem Pausentee für den »FC Türk Sport«. Der Flügelstürmer legte perfekt in den Lauf von seinem Kapitän, der mit einer scharfen Flanke Stürmer »Doğuş Kaan Parlar« fand, sein Abschluß entpuppte sich als Querschläger, »Kubilay Keskin« reagierte blitzschnell und machte den 1:1-Ausgleich. Nach dem Anstoß stand erneut »Erim Baki« im Mittelpunkt, als er einen von zwei Foulelfmetern des heutigen Tages verursachte, 1:2 (63.). Der »SC 04/26« atmete auf und spielte nun den Ball souverän herunter und schraubte bis zur 81. das Ergebnis auf 1:6 (darunter der zweite Elfmeter). Kurz vor dem Abpfiff glänzte noch einmal »Okan Türk« mit einer Einzelaktion: auf dem linken Flügel lies er mit einem Haken gleich vier Gegenspieler stehen und zog ins Zentrum, sein trockener Schuss war unhaltbar, 2:6 (83.). In der Folge krönte der Gast sein gutes Überzahl-Spiel noch mit weiteren zwei Treffern (88., 89.).

»Kein Vorwurf an die Anwesenden. Wir waren in mehrfacher Unterzahl und haben uns unfassbar gut verkauft«, lautete das Fazit von Jugendleiter »Erdal Erdem«. Coach »Cengiz Külâh« fügte noch an: »Ich hoffe wir spielen unsere drei noch folgenden Partien regulär herunter und können dann die nächste Saison vernünftig angehen«.

Am kommenden Sonntag (29. Mai 2016, 10:00 Uhr) empfängt die A-Jugend den »TuS Eintracht (II)« am »Kupferhammer«.

Tagged: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com