»Buba« Tore halten den »VfR Wellensiek« im Aufstiegsrennen

Wellensieker gewinnen 2:1 im Derby beim »FC Türk Sport«. »Aykut Aydınel«, coacht die Gastgeber, nachdem »Özgür Sarıdoğan« aus privaten Gründen zurückgetreten war.

Der »VfR Wellensiek« feierte im Auswärtsspiel beim »FC Türk Sport« am Pfingstmontag den zweiten Derbysieg hintereinander. Dank zweier Treffer von »Felix Buba« gewann die Mannschaft von Trainer »Igor Sreckovic« mit 2:1 und hält sich damit an der Tabellenspitze. Verfolger »FC Kaunitz« liegt bei einer Partie weniger weiterhin einen Punkt hinter dem »VfR«.

»Das war ein typisches Spiel von uns«, urteilte »Igor Sreckovic«. »Die Ordnung war da, Chancen haben wir uns auch erspielt, doch fehlte der letzte Kick«. In einem temporeichen Derby gaben beide Teams keinen Zentimeter her. »VfR Wellensiek« hatte erste Möglichkeiten durch »Malte Schmidt«, »Maneke Bondzio-Becker« und »Sercan Erülkeroglu«. Die Gastgeber hatten den Torschrei bereits auf den Lippen, als der Ball nach einem Fehler des Wellensieker Torhüters nach 19 Minuten am Pfosten landete.

Nach einer halben Stunde jubelte dann aber der Gegner – bei einer Flanke verfehlte »Lukas Meiss« zunächst das Leder, »Felix Buba« stand dann jedoch frei und drosch den Ball zur 0:1-Führung in die Maschen. Bis zur Pause konnte sich noch »Türk Sport«-Keeper »Anıl Şirin« mit einer Parade auszeichnen.

Im zweiten Durchgang wurden die Partie und die Diskussionen mit dem Unparteiischen hitziger. »Zu einem Derby gehört so was aber auch dazu«, beschrieb es »Türk Sport«-Coach »Aykut Aydınel«, der in dieser und den drei verbleibenden Partien (inklusive Kreispokal) auf der Trainerbank sitzt. »Özgür Sarıdoğan« war aus privaten Gründen vorzeitig von seinem Posten zurückgetreten.

»Wir wollten unsere letzte Möglichkeit nutzen«, bezog sich »Aykut Aydınel« auf die Restchance des »FC Türk Sport« im Aufstiegsrennen der Bezirksliga. Kaum eine Minute nach Wiederanpfiff rettete der Wellensieker Keeper »Armin Straßner« vor dem heraneilenden »Ersin Gül«. Weitere gute Gelegenheiten ergaben sich zudem für »Muhammet Ali Özel«, »Ecehan Demirayak« und »Emre Bozkurt«. In der 82. Spielminute schlug »Felix Buba« dann ein zweites mal zu und entschied somit die Partie. »Malte Schmidt« ackerte sich bis kurz vor die Grundlinie und passte unmittelbar vor das Tor, wo der wartende Torjäger nur noch den Fuß hinzuhalten brauchte.

Spannung brachten die Schlussminuten durch »Berat Bozkurt« Anschlusstreffer in der 90. Minute, doch blieb es beim Sieg der Gäste. »Ein bisschen glücklich, aber verdient«, meinte »Igor Sreckovic«.

»Hier hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen, sondern die, der weniger Fehler unterliefen«, lautete das Urteil von »Aykut Aydınel«.

Zur neuen Saison wird »Mehmet Dağdelen« den Trainerposten beim »FC Türk Sport« übernehmen. Er trainierte zuletzt den Westfalenligisten »SV Spexard«.

Quelle: www.nw.de

Tagged: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com