BEZIRKSLIGA: Post TSV Detmold – FC Türk Sport 6:2 (4:1)

Kollektives Versagen sorgte für schmerzhafte Niederlage

Mit einem 6:2 hat sich unsere »Erste« beim »Post TSV Detmold« abschlachten lassen. Nach dem Knüllersieg im Pokal gegen den »VfL Theesen« und vor dem Derby gegen den »SC Hicret« (Samstag, 30. April 2016, 16:00 Uhr) ein Ergebnis was keiner rund um den »Kupferhammer« so recht zuordnen kann.

Die Partie in Detmold begann vorerst durchaus ausgeglichen. Erst ein fragwürdiger Foulelfmeter in der 10. Spielminute sorgte für das 1:0 des Gastgebers. Den Rückstand konnte »Emre Bozkurt« postwendend egalisieren (13). Bis zum Pausentee hätte der »FCT« auch in Führung gehen müssen. Einige Angriffe wurden nicht vernünftig zu Ende gespielt und somit die verdiente Führung nicht erzielt. Nun kam der Paukenschlag. Innerhalb von vier Minuten (37., 39. und 41.) markierte der »TSV« das 4:1 zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel tat sich ein ähnliches Bild auf, der »FC Türk Sport« hatte mehr Spielanteile, aber keine klaren Torchancen. Der Hausherr war auf das Kontern hinaus, und machte es gut. In der 63. und 70. führten zwei gute Konter zum zwischenzeitlichen 6:1. »Wenn wir noch 270 Minuten spielen, passiert hier trotzdem nichts«, kapitulierte »Altan Arslan« bei seiner Auswechslung. Ohne Kapitän »Mert Bozkurt« und den seit Wochen bärenstarkem »Suat Baş« fiel es den »Türk Sportlern« schwer, das gewohnt sichere Spiel aufzuziehen. Die eingewechselten »Yahya Pamuk« und »Ecehan Damirayak« markierten in Co-Produktion noch den 6:2-Endstand (77.). Nach Flanke von »Yahya Pamuk«, setzte sich der bullige Stürmer »Ecehan Demirayak« im Zentrum durch und schob am Torwart vorbei.

»Wir haben noch einige Spiele vor uns, und diese gehen wir weiterhin mit 100% an. Alleine das Derby am kommenden Samstag ist grund genug sich zu schütteln und vernünftug Dampf zu machen«, hackte das Trainer-Team »Özgür Sarıdoğan« und »Aykut Aydınel« das Spiel ab. Die Trainer fügten noch an: »Mit dem Pokalfinale haben wir ein weiteres Highlight worauf wir uns freuen können«.

Alle Anhänger des »FCT« sind sich indes sicher, dass der Kader die restlichen Partien mit einer Einstellung angehen wird, um den Endspurt der Saison noch spannend zu gestalten. Mit dem Quäntchen Glück ist vielleicht noch einiges möglich, zumal das beste Restprogramm am »Kupferhammer« gespielt wird.

Tagged: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com