KREISLIGA B: FC Türk Sport (II) – VfL Schildesche (II) 4:0 (1:0)

Torwart-Patzer eröffnet Torreigen für den »FC Türk Sport (II)«.

Ein Klasse Ergebnis im Abstiegskampf macht unserer Reserve Hoffnung für den Verbleib in der Kreisliga B. Das 4:0 gegen den »VfL Schildesche« am Wochenende sorgt für eine Art Befreiungsschlag und macht Hoffnung für die verbleibenden fünf Partien.

Der Wiedergenesene »Atila Yula« hall bei der 2. Mannschaft aufopferungsvoll aus, und fand mit seinen sehenswerten Diagonalbällen oft seine Mitspieler in der Offensive, die stets für Torgefahr sorgen konnten, so wie in der 07. Minute, als ein langer Ball auf der Brust von »Sercan Şafak« landete. Der quirlige Sechser ließ sich nicht beirren und drosch den Ball unglücklich auf den Boden. Nach einem Torwartfehler landete der ungefährliche Abschluß im Kasten. Das es zur Halbzeit nur 1:0 stand, lag allen voran an der mangelnden Torausbeute der »Kupferhammer«-Crew. Alleine »Ozan Aras«, »Onur Salih Güler« und der schon genannte »Sercan Şafak« hatten die Chance auf mindestens 2:0 in den ersten 15 Minuten zu erhöhen. Nach den ersten Viertelstunde verfiel die Spielfreude des Gastgebers auch etwas und das Spiel entwickelte sich zu einem unansehnlichen Mittelfeld-Kick.

In der Halbzeitpause scheint Spielertrainer »Salih Onur Güler« die richtigen Worte gefunden zu haben, denn der »FC Türk Sport« kam mit einer ganz anderen Haltung aus der Kabine. In der 53. Minute erkämpfte Mittelfeldmann »Uluç Aras« einen wichtigen Ball, nach Zuspiel auf »Sercan Şafak« schickte dieser mit einem Schnittstellen-Pass »Yahya Pamuk« auf reisen. Auf den Weg zum Tor wurde der Flügelflitzer unsanft gebremst, den fälligen Strafstoß verwandelte »Serdar Erikli« zum 2:0 (fussball.de hat einen anderen Torschützen angegeben). In der Folge spielte der »FCT« sein Pensum herunter und sorgte mit den zwei Treffern von »Harun Uludaşdemir« (Foto) für klare Verhältnisse. In der 75. Minute verwertete der eingewechselte »Harun Uludaşdemir« eine Flanke von »Serdar Erikli« per Kopf zum 3:0, und legte in der 87. mit einem Abstauber nach einem Distanzschuss von »Taner Uludaşdemir« das 4:0 nach.

»Ich hoffe wir können so weiter machen. Wir brauchen die Punkte und haben fünf Spiele die Chance die Klasse zu sichern. Ich werde in jedem Fall am Saisonende gehen, daher wünsche ich mir mit einem Klassenerhalt gehen zu können«, freute sich Trainer »Salih Onur Güler« über den Kantersieg.

Am kommenden Sonntag (01. Mai 2016, 13:00 Uhr) spielt unsere Reserve beim »KSC Bosna i. Hercegovina« um weitere Punkte um den Klassenerhalt.

Tagged: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com