KREISLIGA B: FC Türk Sport (A) – SV Gadderbaum (A) 2:1 (0:0)

Doppeltorschütze »Doğuş Kaan Parlar« sichert der A-Jugend drei Punkte.

Am Sonntag früh hat unsere A-Jugend den »SV Gadderbaum« am Sportplatz »Kupferhammer« empfangen. »Unser Kader hat eine sehr gute erste Elf, aber danach wird es eng. Kommt es zu Ausfällen wie heute, ist es schwer umzustellen«, urteilte Trainer »Cengiz Külâh« vor dem Ligaspiel.

Es fehlte mit »Göksal Erdem« ein elementarer Teil des Kaders und mit »Erim Baki« ein souveräner Verteidiger. Gezwungen zu Umstellungen landete der Mittelfeldmann »Emre Erdem« in der Innenverteidigung. »Hammer starkes Spiel von ihm. Ganz großes Lob. Er hat verletzt gespielt und war definitiv der beste Mann auf dem Platz«, erklärte Co-Trainer »Volkan Erdem« die Situation rund um seinen Cousin.

Kommen wir auf das Spielgeschehen: Der »FCT« sorgte direkt zu Beginn für einen Schreckmoment, als der grundsolide »Hüseyin Suhta« mit einem Patzer den Torweg für den Gast öffnete (01.). Nach dem Schock nahm der »Kupferhammer«-Nachwuchs das Zepter in die Hand. Mit etlichen guten Aktionen zwang man den Gast in seine eigene Hälfte. In der 14. fand ein klasse Freistoß von Kapitän »Okan Türk« den Weg zum Tor, jedoch wurde der Flachschuss pariert. In der 26. Minute versuchte der Captain erneut sein Glück aus der 2. Reihe, und kam seinen Torerfolg schon näher. In der Folge spielte Rechtsaußen »Doğuş Kaan Parlar« stark auf, umspielte in der 31. Minute die ganze »SV Gadderbaum«-Abwehr, sein Flachschuss landete über dem Querbalken. Bis zum Pausentee ging es im dem Tempo ohne Torerfolg weiter. Der Gast kam nur einmal gefährlich vor den Kasten von »Andreas Wagner« (33.). Für den geschlagenen Keeper rettete »Milan Darwesh« an der Linie.

Nach dem Seitenwechsel kam es endlich zu etwas zählbarem: Erneut setzte Kapitän »Okan Türk« seinen Kollegen »Doğuş Kaan Parlar« prima in Szene, scheiterte der torgefährliche Außenspieler in der 46. Minute noch, so münzte er in der 49. Spielminute den Lupfer von »Filip Dissios« (Foto) mit einem überlegten weiteren Lupfer in ein Tor um – 1:0. Die Spielanteile waren ab der Führung nicht mehr so klar verteilt, denn der »SVG« kam durch gefährliche Konter ins Spiel. Die sehr gut harmonierende Innenverteidigung rund um »Hüseyin Suhta« und »Emre Erdem« sorgten dafür das es lange bei der 1:0-Führung blieb. Erst in der 84. Minute kam der Gast zu seinem Ausgleich. Als die Puste nicht mehr ganz langte, wurden die »Türk Sportler« ausgekontert und der Keeper »Andreas Wagner« war machtlos. Die Mannen vom »Kupferhammer« gaben sich jedoch nicht auf und kämpften aufopferungsvoll weiter um den Siegtreffer. In der 90. Spielminute zeigte der sehr gute Referee »Sven Schrader« auf den Elfmeter-Punkt. Die Chance zu seinem zweiten Doppelpack ließ sich »Doğuş Kaan Parlar« nicht nehmen und drosch zentral zum 2:1-Sieg ein. Mit dem Abpfiff in der 93. Minute erzielte der flexible Außenstürmer sogar noch sein drittes Tor aus 50 Metern, welcher nicht mehr gewertet wurde.

Mit der Freude über den Sieg geht die A-Jugend in eine schwere Spielwoche: Am 04. Mai 2016 um 18:00 Uhr tritt unser Nachwuchs beim Aufstiegsaspiranten »SpVg. Heepen« an, und am nächsten Tag (05. Mai 2016, 13:00 Uhr) beim »BSV West«. Wobei zu erwähnen bleibt, das dass Spiel beim »BSV West« ohne Wertung gespielt wird.

Tagged: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com