»Türk Sport« zieht ins Endspiel ein

Der »FC Türk Sport« steht im Finale um den Kreispokal und trifft am 26. Mai in Ummeln auf die »Spvg. Steinhagen«. Gestern Abend besiegte der Bezirksligist »VfL Theesen« mit 2:1. Der »VfL« hatte einige seiner Spieler aus dem Westfalenligakader geschont.

Die Gastgeber dominierten die erste Halbzeit. Vor rund 150 Zuschauern gingen sie auch in der 35. Spielminute in Führung. »Altan Arslan« hatte sich schön am Strafraum durchgesetzt und dann auf »Emre Bozkurt« zurückgelegt, der aus 18 Metern erfolgreich war. In der 53. Spielminute erhöhte der »FCT« durch »Doğan Pamuk« auf 2:0. »Alessio Giorgio« sorgte mit einem verwandelten Foulelfmeter (61.) dafür, dass es noch einmal spannend wurde. Die Partie blieb lange offen, wobei die Gastgeber mit einem Lattenschuss durch »Altan Arslan« die größte Chance besaßen und am Ende verdient gewannen.

»Nachdem wir zwei Westfalenligisten ausschalten konnten, hoffe ich, dass wir auch das Finale gegen einen Landesligisten gewinnen«, sagte Türk-Sport-Trainer »Özgür Sarıdoğan« (Foto). Theesens Pokal-Coach »Carsten Johanning« war nicht wirklich enttäuscht nach der Niederlage. »Wir haben es versäumt, den FC im Mittelfeld auszuschalten«.

Quelle: www.nw.de

Tagged: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com