KREISLIGA B: FC Türk Sport (II) – TV Friesen Milse 5:2 (2:1)

Verstärkte Reserve schießt den »TV Friesen Milse« heim

Unsere »Zweite« steht voll im Abstiegskampf der Kreisliga B. Am gestrigen Sonntag empfing unsere Reserve den »TV Friesen Milse« am Sportplatz »Kupferhammer« und sorgte mit tatkräftiger Hilfe aus der »Ersten« für einen 5:2-Paukenschlag. Die zur Hilfe geeilten »Muhammet Özel« und »Altan Arslan« glänzten besonders, wobei auch einige Akteure aus dem regulären Kader glänzend aufspielten.

Und Munter ging es los: in der 04. Spielminute sah es nach dem gewohnten Spielverlauf der letzten Wochen aus, und es lief nichts nach Plan. Eine lange Flanke verfehlte der sonst routinierte »Uluç Aras« und ließ einen Gästestürmer durchmarschieren. Der »TV« ließ sich nicht zwei Mal bitten und netzte unhaltbar für Keeper »Joschka Leier« zum 0:1 ein. Darauf steigerte der Gastgeber sein bemühen, und fand durch einen Kopfballtreffer durch »Muhammet Ali Özel« wieder zurück ins Spiel. Nach Freistoß von »Altan Arslan« stand der kopfballstarke Sechser goldrichtig und erzielte den 1:1-Ausgleich (07.). Nach diesem Treffer setzten beiden Mannschaft einige Nadelstiche. In der 14. Minute setzte »Altan Arslan« im Zentrum die ganze Gäste-Verteidigung matt und legte mustergültig für Stürmer »Serdar Erikli« (Foto) auf, der verfehlte mit seinem Schlenzer das Tor knapp.  In der Folge zeichnete sich der gewohnt starke »Joschka Leier« mit unfassbaren Paraden aus. In der 28. korrigierte er einen Fehlpass in der Innenverteidigung von Spielertrainer »Salih Onur Güler« aus, in der 36. hielt er das Unentschieden nach einem gefährlichen Konter fest.  Vorausgegangen war eine klasse Einzelaktion von der hängenden Spitze »Mert Tumay« der seinen sehenswerten Sololauf nicht mit einem Tor krönen konnte (35.) Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte der »FC Türk Sport« auf 2:1. Erneut setzte »Altan Arslan« den technisch versierten »Serdar Erikli« ein, der markierte den Halbzeitstand (43.).

Nach dem Seitenwechsel musste der Gastgeber wieder in das frühe Gegentor einwilligen. Der Neu-Senior »Filip Dissios« rettete alleine gegen eine anstürmende Gastmannschaft noch glücklich, den ersten Nachschuss parierte erneut Torhüter »Joschka Leier«, war aber beim zweiten Nachschuss chancenlos, 2:2 (57.). Im Anschluß fing sich die »Kupferhammer«-Reserve und fand durch einen weiteren Standard durch »Altan Arslan« wiederholt den Kopf von »Muhammet Ali Özel« und markierte so das 3:2 in der 72. Minute. In der 78. krönte »Altan Arslan« seine Leistung mit dem 4:2. War er noch zuvor mit einem tollen Freistoß am Lattenkreuz gescheitert, umspielte er im Zentrum zwei Spieler und schob nach Doppelpass mit »Sezer Bayraklı« ins lange Eck ein. Gerade erwähnter »Sezer Bayraklı« setzte den Schlußpunkt in der 87. Minute: ein langer Pass durch »Ayberk Hüseyin Arslan« landete vor den Füßen vom Linksaußen, der setzte sich auf dem Flügel durch und schob zum 5:2-Entstand ein.

»Es geht schon Donnerstag im Nachholspiel weiter, und ich hoffe wir können an diese Leistung anknüpfen. Großer Dank gilt auch der 1. Mannschaft, aber auch meine Jungs haben heute Charakter bewiesen und gezeigt was in uns steckt«, freute sich Spielertrainer »Salih Onur Güler«. Am Donnerstag kommt es zum türkischen Derby am »Kupferhammer«, zu Gast ist »Türkgücü Sennestadt« (14. April 2016, 19:30 Uhr).

Tagged: , , , , , , , , , ,

1 comment

Schreibe einen Kommentar

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com