Ein unzufriedener Coach

Trotz zweimaliger Führung kam der »FC Türk Sport« über ein 2:2 nicht hinaus.

»Was soll ich groß sagen? Du führst zwei mal und vergeigst es dann jedes mal wieder«, grantelte Türk Sports Coach »Ergün Uludaşdemir« (Foto) nach dem Spiel.

Trotz doppelter Überzahl kam seine Mannschaft nicht über ein 2:2-Remis beim Reginalligaunterbau des »SC Wiedenbrück 2000« hinaus.

»Wiedenbrück hatte einen einzigen Auswechselspieler, und wir sind nicht in der Lage, das vernünftig zu spielen«, motzte »Ergün Uludaşdemir« weiter. Dabei begann das Spiel eigentlich ganz nach de Geschmach des »FCT«. »Ecehan Demirayak« nutzte einen Abpraller zur 1:0-Führung (20.). Diese hielt bis kurz nach der Pause, doch einen Eckball auf den zweiten Pfosten verteidigten die Jungs vom »Kupferhammer« nicht gut und so stand der Gegner frei – 1:1 (50.). »Türk Sport« schüttelte sich einmal kurz und ging durch »Ersin Gül« in Führung. Doch wieder musste sie in den Ausgleich einwilligen. »Ich bin übrhaupt nicht zufrieden«, resümierte »Ergün Uludaşdemir«.

Quelle: www.nw.de

Tagged: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com